Rückrufaktionen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rückrufaktionen

16.05.2020 15:48

Mehr Modelle betroffen Notrufassistent bringt VW in Not

Im Zweifelsfall kann er seinen Dienst versagen - und soll doch vielleicht Leben retten: Der Notrufassistent in mehreren Modellen von Europas größtem Autobauer bereitet Probleme. Dies sorgt inzwischen auch den Betriebsrat, der um die Werksauslastung bangt.

125923584.jpg
15.05.2020 18:19

Rückruf wegen Softwarefehler? VW stoppt Auslieferung des Golf 8

Die Probleme beim neuen VW-Golf reißen nicht ab. Jetzt macht der Notrufassistent Ärger. Volkswagen muss die Auslieferung seines Bestsellers Golf in achter Generation wenige Monate nach dem Start stoppen. Zudem droht dem Konzern eine Rückruf-Aktion.

02.03.2020 19:54

Airbags defekt BMW ruft in Deutschland 86.500 Autos zurück

Für Zehntausende deutsche BMW-Fahrer führt eine der nächsten Fahrten wohl in die Werkstatt. Der Konzern ruft zahlreiche Autos aufgrund defekter Airbags zurück. Schuld sind die Produkte eines Herstellers, der auch anderen Autobauern Probleme macht.

RTR3902W.jpg
22.01.2020 07:59

Wieder der Airbag Toyota ruft Millionen Autos zurück

Der japanische Autobauer Toyota beordert mehr als drei Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Grund sind Probleme bei einem Crashsensor im Airbag. Dieser könnte den rettenden Luftsack hindern, bei einem Unfall aufzugehen.

52420070.jpg
13.11.2019 18:58

Filets mit Chlorat belastet Aldi ruft Tiefkühlfisch zurück

Bei Kontrollen entdecken Tester hohe Chlorat-Werte in Fischfilets, die bei Aldi Nord in den Kühltruhen liegen. Weil gesundheitliche Probleme nicht ausgeschlossen werden können, startet der Discounter eine Rückrufaktion für die betroffene Ware.

118416981.jpg
12.10.2019 10:29

Ruf nach mehr Kontrolleuren Lebensmittelskandale schrecken Politik auf

Bakterienbelastete Milch und verkeimte Wurst bringen Ernährungsministerin Klöckner in Erklärungsnot. Die sieht aber die Länder in der Verantwortung und fordert rasche Aufklärung sowie genügend Kontrolleure. Sie spricht aber auch von einer möglichen Bündelung der Aufgaben.

106621316.jpg
11.10.2019 22:05

Bereits zum dritten Mal KBA erlässt Rückrufbescheid gegen Daimler

Der Stuttgarter Autobauer Daimler muss erneut Hunderttausende Diesel-Fahrzeuge wegen einer mutmaßlich unzulässigen Abgastechnik zurückrufen. Betroffenen seien jetzt rund 260.000 Transporter des Modells Sprinter. Daimler sieht das anders und legt auch gegen diesen Bescheid Widerspruch ein.