Rückrufaktionen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rückrufaktionen

217462793.jpg
16.12.2020 15:20

Problem an den Bremspedalen VW ruft Tausende Neuwagen zurück

Interne Kontrollen bei Volkswagen offenbaren einen Konstruktionsfehler am Bremspedal bestimmter Modelle. Daraufhin startet der Konzern eine große Rückrufaktion. Allein in Deutschland müssen 17.600 Wagen zur Überprüfung in die Werkstatt.

131320224.jpg
23.11.2020 19:10

Explodierende Airbags GM muss Millionen Autos zurückrufen

18 Menschen starben bereits, Hunderte weitere wurden durch explodierende Airbags des japanischen Herstellers Takata verletzt. Der US-Autobauer General Motors behauptet zwar, der Defekt habe keine Auswirkung auf die Sicherheit seiner Fahrzeuge, muss nun aber fast sechs Millionen Autos zurückrufen.

125923584.jpg
15.05.2020 18:19

Rückruf wegen Softwarefehler? VW stoppt Auslieferung des Golf 8

Die Probleme beim neuen VW-Golf reißen nicht ab. Jetzt macht der Notrufassistent Ärger. Volkswagen muss die Auslieferung seines Bestsellers Golf in achter Generation wenige Monate nach dem Start stoppen. Zudem droht dem Konzern eine Rückruf-Aktion.

02.03.2020 19:54

Airbags defekt BMW ruft in Deutschland 86.500 Autos zurück

Für Zehntausende deutsche BMW-Fahrer führt eine der nächsten Fahrten wohl in die Werkstatt. Der Konzern ruft zahlreiche Autos aufgrund defekter Airbags zurück. Schuld sind die Produkte eines Herstellers, der auch anderen Autobauern Probleme macht.

RTR3902W.jpg
22.01.2020 07:59

Wieder der Airbag Toyota ruft Millionen Autos zurück

Der japanische Autobauer Toyota beordert mehr als drei Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Grund sind Probleme bei einem Crashsensor im Airbag. Dieser könnte den rettenden Luftsack hindern, bei einem Unfall aufzugehen.

52420070.jpg
13.11.2019 18:58

Filets mit Chlorat belastet Aldi ruft Tiefkühlfisch zurück

Bei Kontrollen entdecken Tester hohe Chlorat-Werte in Fischfilets, die bei Aldi Nord in den Kühltruhen liegen. Weil gesundheitliche Probleme nicht ausgeschlossen werden können, startet der Discounter eine Rückrufaktion für die betroffene Ware.

118416981.jpg
12.10.2019 10:29

Ruf nach mehr Kontrolleuren Lebensmittelskandale schrecken Politik auf

Bakterienbelastete Milch und verkeimte Wurst bringen Ernährungsministerin Klöckner in Erklärungsnot. Die sieht aber die Länder in der Verantwortung und fordert rasche Aufklärung sowie genügend Kontrolleure. Sie spricht aber auch von einer möglichen Bündelung der Aufgaben.