Scandinavian Airlines System

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Scandinavian Airlines System

imago92823871h.jpg
24.09.2019 00:00

Scandinavia, Tjaereborg, Spies Thomas-Cook-Töchter wollen wieder fliegen

Der britische Reisekonzern Thomas Cook ist pleite, der Flugbetrieb steht still - ein Schock für Hunderttausende Urlauber und Tausende Mitarbeiter. Zumindest die skandinavischen Töchter wollen ihre Flieger wieder starten lassen, weil sie unabhängige und profitable Teile des Unternehmens sind.

123653484.jpg
30.08.2019 09:29

SAS-Chef über Greta-Effekt "Flugscham schadet Luftfahrt nicht"

In Schweden steigen immer mehr Reisende auf die Eisenbahn um. Auch wegen Greta Thunberg verzichten die Menschen häufiger aufs Fliegen. Im Interview mit n-tv.de erklärt SAS-Chef Gustafson, wie seine Airline sich um mehr Nachhaltigkeit bemüht und warum Regulierungen nicht die Lösung sein können.

SAS-Flugzeuge bleiben in Oslo am Boden. Wegen des Pilotenstreiks hat die skandinavische Fluggesellschaft am Wochenende rund 900 Flüge gestrichen.
27.04.2019 16:02

Knapp 100.000 Fluggäste stranden SAS-Piloten streiken am Wochenende

Wieder einmal ist die Geduld der Flugpassagiere gefordert: Wegen eines Pilotenstreiks streicht die skandinavische Airlines SAS rund 900 Flüge. Auch zahlreiche Verbindungen nach Deutschland fallen aus. Hintergrund sind gescheiterte Verhandlungen über höhere Gehälter.

klm.jpg
22.02.2013 11:57

Treibstoffkosten schlagen durch Air France-KLM fliegt rot

Die Luftfahrtbranche kämpft mit anhaltend hohen Kerosinkosten. Frankreichs Branchenschwergewicht Air France-KLM pflügt 2012 weiter durch die Verlustzone. Unter dem Strich steht bei dem Lufthansa-Rivalen ein Verlust von deutlich mehr als einer Milliarde Euro.

SAS fliegt vorerst weiter.
19.11.2012 12:30

Mitarbeiter opfern Gehalt und Pension SAS-Krisenplan nimmt Form an

Nach einem nächtlichen Verhandlungsmarathon kann sich die akut angeschlagene skandinavische Fluggesellschaft SAS mit der Mehrzahl der Gewerkschaften auf die angepeilten Sparziele verständigen. SAS fliegt damit vorerst weiter. Auf die 15.000 Mitarbeiter kommen allerdings Gehaltskürzungen und längere Arbeitszeiten zu.

  • 1
  • 2