Thüringen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Thüringen

Thema: Thüringen

picture alliance / dpa-tmn

AnneWill_alle.jpg
17.02.2020 01:22

"Anne Will" zur CDU-Krise Zerbricht unsere Demokratie?

Eineinhalb Wochen nach dem Wahl-Eklat in Thüringen und eine knappe Woche nach der Rücktrittsankündigung von AKK sieht die Zukunft der CDU düster aus: Droht der letzten großen Volkspartei ein Schicksal wie der SPD? Und was passiert dann? Von Julian Vetten

129490658.jpg
16.02.2020 09:03

AfD als Partner? Die falschen Freunde der Konservativen

Die Wahl in Thüringen hat in der CDU zu einer Debatte geführt, wie die Christdemokraten es mit der AfD halten. Einige selbsternannte "Wertkonservative" wollen sich nicht an den Unvereinbarkeitsbeschluss der Partei halten. Doch gerade, wer konservative Werte verteidigen will, darf sich nicht mit der AfD einlassen. Ein Kommentar von Lothar Keller

129715558.jpg
15.02.2020 13:47

RTL/ntv Trendbarometer Offenes Rennen zwischen Merz und Habeck

Gesagt hat er es noch nicht, aber dafür gesorgt, dass es genug andere sagen: CDU-Mann Merz will Kanzler werden, doch der Grüne Habeck stünde ihm bei diesem Plan derzeit im Weg. Nach dem Debakel in Thüringen bleiben FDP und AfD unter ihren Werten vom Jahresanfang.

581740cbf31f3dfc70cd5868fa691fd9.jpg
15.02.2020 09:21

Umgang mit Höcke und der AfD Packt die "Nazi-Keule" wieder ein

Nach dem Thüringen-Eklat eskaliert die Konfrontation zwischen AfD und den restlichen Parteien. Linke Parteien sehen den "Faschismus" wiederkehren. CDU-Politiker schimpfen den Thüringer AfD-Chef Höcke "Nazi". Das ist nicht nur wirkungslos, sondern kontraproduktiv. Ein Kommentar von Sebastian Huld

112614096.jpg
14.02.2020 16:28

Wer greift nach dem CDU-Vorsitz? Warten auf Laschet

Die CDU steckt seit dem Debakel von Thüringen in der Krise. Ein neuer Parteivorsitzender muss her. Friedrich Merz und Jens Spahn haben sich jetzt zumindest vorsichtig positioniert. Nur einer schweigt: Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet. Von Nadine Schullerus