Thüringen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Thüringen

Alle Artikel zum Thema: Thüringen

dpa

Es wäre eine weitere Ungeheuerlichkeit im Falle der mörderischen
Terror-Zelle.
25.08.2012 17:38

Ermittlungsskandal in Thüringen Unterstützte ein Polizist die NSU?

Ein Thüringer Polizist wird Zeitungsberichten zufolge verdächtigt, Ende der 90er-Jahre Dienstgeheimnisse an einen Rechtsextremisten aus dem Umfeld der späteren Neonazizelle NSU verraten zu haben. Und womöglich war er nicht der einzige Beamte, der die rechte Szene in Thüringen unterstützte. Hier kommt der Autor hin

K+S holt Salz aus dem Boden unter der Werra - und kennt sich aus mit der Grubensicherung.
06.08.2012 21:15

Teure DDR-Altlasten in der Tiefe K+S verklagt Thüringen

Es geht um sieben Millionen Euro und um die Frage, wer für die Sanierung stillgelegter Gruben aus DDR-Zeiten aufkommen muss: Der Dax-Konzern K+S will nicht auf den Kosten sitzen bleiben und versucht nun, sich das Geld auf dem Klageweg zurückzuholen. Hier kommt der Autor hin

Wer als Maler eine Familie ernähren muss, lebt oft besser von Hartz IV.
29.07.2012 16:14

Große Koalition im Bund? Lieberknecht plant voraus

Dass die Koalition von Union und Liberalen keine echte Traumehe ist, dürfte inzwischen den meisten klar geworden sein. Nun liebäugelt Thüringens Ministerpräsidentin Lieberknecht auch im Bund mit den Sozialdemokraten und hält dort eine Große Koalition für möglich. Besonders kritisiert sie die liberale Blockadehaltung beim Mindestlohn. Hier kommt der Autor hin

Die Zwickauer Terrorzelle:  Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe
15.07.2012 18:59

Neonazi-Affäre Tausende neue Akten aufgetaucht

Das Versagen der Behörden bei den Ermittlungen zur Neonazi-Terrorzelle NSU wird immer deutlicher. In Thüringen sind etliche ungesichtete Akten aufgetaucht. Im Bundestag ist man sich einig: An einer weitreichenden Reform der Behörden führt kein Weg mehr vorbei. Das neue Personal für deren Spitzen steht offenbar schon fest. Hier kommt der Autor hin

DI10104-20120710.jpg4177759916817638825.jpg
10.07.2012 13:06

Geheimdienst in rechter Szene aktiv Leutheusser: MAD kann weg

In der Diskussion um Pannen bei der Verfolgung des "Nationalsozialistischen Untergrunds" stellt Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger die Notwendigkeit des Militärischen Abschirmdienstes infrage. Der MAD soll von 1999 bis 2003 V-Leute in der rechtsextremen Szene Thüringens geführt haben. Einer von ihnen soll im Vorläufer des NSU aktiv gewesen sein. Hier kommt der Autor hin

Helmut Roewer (l.) will nichts gewusst haben.
09.07.2012 21:21

NSU-Ausschuss in Thüringen Roewer bestreitet Vorwürfe

Hat der Verfassungsschutz seine V-Leute vor Polizeieinsätzen gewarnt? In Thüringen versucht ein Untersuchungsausschuss, Licht in die Vorgänge der Neonazi-Affäre zu bringen. Ex-Verfassungsschutz-Präsident Roewer will von nichts gewusst haben. Andere Geheimdienstler lassen kaum ein gutes Haar am ehemaligen Chef. Hier kommt der Autor hin

Lieberknecht sieht keine Reformfähigkeit.
09.07.2012 11:08

Thüringer Verfassungsschutz Lieberknecht setzt auf Neuaufbau

Bei den Versäumnissen des Verfassungsschutzes gerät immer wieder Thüringen in die Kritik. Die Ministerpräsidentin des Landes, Lieberknecht, spricht aus, was viele denken: Die Behörde müsse von Grund auf neu aufgebaut werden. In Erfurt muss einer der früheren Landeschefs der Behörde aussagen. Hier kommt der Autor hin

Manch einer würde den Verfassungsschutz gleich ganz abschaffen.
04.07.2012 05:02

Politik hadert mit Verfassungsschutz Auch Sippel muss gehen

Die Affäre um Pannen der Verfassungsschutzämter zieht immer weitere Kreise. Weil er bei den Vorgängen um die Neonazi-Zelle NSU das Vertrauen der Thüringer Parlamentarier verloren hat, muss Landeschef Sippel abtreten. Indessen sucht die Politik weiter Antworten auf die Frage, wie es mit dem Inlandsgeheimdienst weiter gehen soll. Hier kommt der Autor hin