Thüringen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Thüringen

Thema: Thüringen

picture alliance / dpa-tmn

Bleibt er oder geht er? Derzeit scheint das Schicksal von Althaus noch offen.
02.09.2009 17:17

"Königsmörder im dritten Akt" Druck auf Althaus wächst

Trotz wachsender Kritik stellt sich die CDU hinter Thüringens Ministerpräsidenten Althaus: Einen Rücktritt werde es nicht geben, stellen Bundespartei und Landesvorstand klar. Doch die SPD will sich nur dann auf eine Koalition einlassen, wenn Althaus geht. Das sei auch zu erwarten, meint ein Experte: "Das ist wie in Shakespeare-Dramen: Die Königsmörder kommen immer erst im dritten Akt."

Die Ära Althaus hinterlässt Spuren in Thüringen. Die Beziehungen der CDU zu den anderen Parteien sind belastet.
02.09.2009 15:41

Fünf Jahre "System Althaus" Koalitionspläne belastet

Nach fünf Jahren Alleinregierung stehen der thüringischen CDU schwierige Zeiten bevor. Selbstherrlichkeit und Unbelehrbarkeit hat die Opposition der Partei immer wieder vorgeworfen. Koalitionsverhandlungen werden unter diesen Voraussetzungen schwierig.

Steinmeier möchte Matschie als Ministerpräsident.
02.09.2009 07:46

Rufe nach Rücktritt von Althaus Steinmeier stärkt Matschie

SPD-Kanzlerkandidat Steinmeier bekräftigt den Regierungsanspruch seiner Partei in Thüringen. Nach den herben Verlusten der CDU bei der Landtagswahl wächst auch aus den eigenen Reihen der Druck auf Ministerpräsident Dieter Althaus, notfalls zurückzutreten, um eine schwarz-rote Regierung zu ermöglichen.

Angela Merkel soll klarer und leidenschaftlicher im Wahlkampf werden.
31.08.2009 21:40

Merkel und die Bundestagswahl "Mehr Leidenschaft gefordert"

Der Superwahlsonntag ist vorbei. Die CDU muss in Thüringen und im Saarland dramatische Verluste verkraften. Schwarz-Gelb im Bund wird nun zur Zitterpartie. Hoffentlich wird jetzt der Bundestagswahlkampf engagierter. Doch zur Not tut es für Merkel eine Große Koalition auch noch mal, meint die Presse.

Matschie möchte gleichberechtigt Gespräche führen.
31.08.2009 06:48

Sondierungen in Thüringen Matschie spricht mit CDU

Die Thüringer SPD will am Freitag Sondierungsgespräche über eine Regierungsbildung aufnehmen. Zuerst werde die SPD mit der CDU sprechen, weil diese die größte Fraktion sei, sagt SPD-Landeschef Christoph Matschie nach einer Landesvorstandssitzung in Erfurt.

Antreten nach den Wahlen: Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten Althaus, Zillich und Müller.
31.08.2009 06:13

Nach den Wahlschlappen CDU bleibt bei ihrem Kurs

Nach den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und dem Saarland sowie der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen spricht die CDU von einem "bitteren" Wahlergebnis. Dennoch macht CDU-Chefin Merkel deutlich: "Es ist klar, dass wir an der Strategie überhaupt nichts zu ändern haben". Die SPD verspürt trotz der mageren Ergebnisse noch einen "Rückenwind".

Klaus Wowereit
30.08.2009 19:30

Schon mehrfach ausprobiert Rot-Rot kein Schreckgespenst

Ein Bündnis von SPD und Linkspartei im Saarland oder in Thüringen, wie es nach den Wahlen vin beiden Ländern gemeinsam mit den Grünen möglich wäre, ist kein Novum. Mecklenburg-Vorpommern oder Berlin haben es bereits vorgemacht. In allen Fällen stellte bisher immer die SPD als stärkere Kraft den Ministerpräsidenten.