Transfers und Gerüchte

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Transfers und Gerüchte

imago24000471h.jpg
13.10.2019 09:43

"Kein Notnagel" beim FC Bayern Rummenigge glaubt, dass Müller bleibt

Kaum ein Fußballer verkörpert in den vergangenen Jahren den FC Bayern so sehr wie Thomas Müller. Nun aber fühlt sich das Vereins-Urgestein zum "Notnagel" degradiert und deutet Wechselgedanken an. Klub-Boss Rummenigge kann sich das "beim besten Willen nicht vorstellen" - und kritisiert den Trainer.

*Datenschutz
Emiliano Sala war im Januar bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.
02.10.2019 13:36

Klub will Cas einschalten Cardiff setzt Streit um Sala-Ablöse fort

Es ist ein Zwist mit fadem Beigeschmack: Zwei Fußballklubs streiten um die Ablöse für einen Spieler. Doch Emiliano Sala ist im Januar bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen und spielte nie für seinen neuen Verein. Dass der nun trotzdem zahlen soll, passt den Walisern nicht.

imago41731756h.jpg
19.08.2019 12:34

Unzufrieden beim FC Bayern Der undurchsichtige Plan mit Renato Sanches

Renato Sanches will den FC Bayern verlassen. Doch dann folgt eine Aussprache mit Trainer Niko Kovac - und das Versprechen auf mehr Spielzeit. Beim Bundesliga-Auftakt gegen Hertha folgt die erste Ernüchterung: Sanches spielt wenig. Und dann gibt's da noch einen kuriosen Transfer. Von Tobias Nordmann

Tendenz Topverdiener: Philippe Coutinho.
18.08.2019 16:39

13 Millionen Euro netto Coutinho sprengt Bayerns Gehaltsstruktur

Superstar-Schnäppchen oder doch ein Leihgeschäft, das den FC Bayern sehr viel Geld kostet? Sagen wir es so: Billig ist der brasilianische Fußballprofi Philippe Coutinho nicht. Denn da ist ja noch die Sache mit seinem Gehalt beim FC Barcelona, das die Münchner nun übernehmen müssen.

b7f26ca822560c4a55d143ab2f8acfdb.jpg
18.08.2019 14:03

Bayern-Deal statt "böses Blut" Gladbach trauert Cuisance nicht nach

In Mönchengladbach stand Michaël Cuisance der Weg zu einer großen Fußballzukunft offen, doch der junge Franzose wollte nicht warten. Nun sucht er Glück und mehr Spielzeit ausgerechnet beim FC Bayern - und hinterlässt in Mönchengladbach verbrannte Erde und Kopfschütteln.