Vereinte Nationen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Vereinte Nationen

2117f04fff19a98d8ec1ae9854d33e96.jpg
11.05.2022 21:37

Tanker ist schwimmende Zeitbombe Vor Jemens Küste droht eine Ölkatastrophe

Ein Tanker mit 1,1 Millionen Barrel Öl an Bord rostet seit Jahren im Roten Meer vor sich hin. Ein Leck würde zu einer "massiven Ölpest" führen. Unter Zeitdruck versuchen die Vereinten Nationen, das Unglück abzuwenden. Doch von den benötigten 144 Millionen Dollar kommen bislang nur 33 Millionen zusammen.

2022-05-10T091624Z_1360386593_RC2Y2U9H1W0H_RTRMADP_3_UKRAINE-CRISIS-AZOVSTAL.JPG
10.05.2022 15:17

"Hunderte sind verletzt" Angeblich 1000 Soldaten in Stahlwerk verschanzt

Für das ukrainische Militär ist das Asow-Stahlwerk die letzte Bastion im von russischen Truppen zerstörten Mariupol. Noch immer sollen sich in dem Industriekomplex Hunderte Soldatinnen und Soldaten aufhalten. "Die Situation verschlimmert sich täglich", sagt die Vize-Regierungschefin.

eb5f121d9f6d92dae83dc3e889b726d0.jpg
27.04.2022 10:40

Multilateralismus in der Krise Welche Folgen Russlands Krieg für die UN hat

Eigentlich ist eine Reform der Vereinten Nationen dringlicher denn je. Doch angesichts des russischen Kriegs gegen die Ukraine ist das System der internationalen Zusammenarbeit blockiert. Das heißt nicht, dass die UN und ihre Organisationen nicht mehr gebraucht werden, im Gegenteil. Ein Gastbeitrag von Olaf Wientzek

9a0802516fce6f8e7a22d4a6cc18d9a1.jpg
26.04.2022 23:48

Putin wiederholt Propaganda Guterres hofft auf UN-Rolle in Mariupol

Nach der weitgehenden Zerstörung von Mariupol erklärt Russlands Präsident die Kämpfe um die Stadt für beendet. Das Schicksal der Zivilisten, die sich zusammen mit ukrainischen Kämpfern im Asowstal-Werk verschanzt haben, ist aber weiter ungewiss. An seinem berüchtigten langen Tisch verhandelt Putin mit UN-Generalsekretär Guterres über eine Evakuierung.

ea3d477f2e5ffcd7496f1e5817e7d2d0.jpg
17.04.2022 10:14

"Putin will Hunger verstärken" Özdemir fordert mehr Waffen für Ukraine

Ernährungsminister Özdemir sieht eine klare Strategie im Kreml - "die Strategie des Aushungerns". Offenbar gezielt verwüsteten russische Truppen die landwirtschaftliche Infrastruktur und Lieferketten in der Ukraine, was weltweite Folgen habe. Özdemir zieht daraus vor allem eine Konsequenz.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen