Wirecard

Wirecard, 1999 gegründet, konzentriert sich auf den Zahlungsverkehr im Internet. Seit September 2018 ist die Firma an der Börse, sie ersetzte damals im Deutschen Aktienindex die Commerzbank. Nach monatelangen Betrugsvorwürfen gegen das Unternehmen, räumt Wirecard im Juni 2020 Luftbuchungen in Höhe von 1,9 Milliarden Euro ein.

Thema: Wirecard

dpa

826009488274db5c82e89fe251091273.jpg
17.09.2020 14:30

Interne Berichte einsehbar Hunderte kannten wohl Wirecard-Zahlen

Während die Wirecard-Konkurrenz bei mickrigen Gewinnen herumkrebste, brüstete sich Ex-Wirecard-Vorstand Braun gerne mit zweistelligen Wachstumszahlen. Viele haben ihm geglaubt. Die wahren Zahlen sahen anders aus. Nun soll es Belege geben, dass gut 250 Mitarbeiter im Bilde waren.

134356530.jpg
16.09.2020 11:11

"Betrug erfolgreich aufgedeckt" EY kämpft gegen Wirecard-Blamage

Die Wirtschaftsprüfer von EY haben die Bilanzen von Wirecard jahrelang abgesegnet. Neben den Aufsichtsbehörden gelten sie als verantwortlich für das Versagen aller Kontrollmechanismen. EY-Chef Di Sibio stellt die Geschichte in einem Brief an seine Kunden allerdings jetzt ganz anders dar.

95128474.jpg
03.09.2020 15:17

Verdacht auf Insiderhandel Union Investment stellt Top-Manager frei

Verdacht auf illegale Geschäfte bei Union Investment: Ein Top-Fonds-Manager soll sich mit verbotenem Aktienhandel heimlich bereichert haben - und das über Monate. Kunden sollen nicht geschädigt worden sein. Der beschuldigte Mitarbeiter galt als großer Fan von Wirecard.