Wirtschaft

Kräftige Finanzspritze Airbnb sammelt halbe Milliarde ein

Das 2008 gegründete Unternehmen plant in diesem Jahr erstmals Gewinne zu machen.

Das 2008 gegründete Unternehmen plant, in diesem Jahr erstmals Gewinne zu machen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Das Zimmervermittlungsportal Airbnb hat sich eine umfangreiche Geldspritze besorgt. Bei der jüngsten Investorenrunde wurden 555,5 Millionen Dollar (495 Millionen Euro) zugesagt, heißt es aus informierten Kreisen. Dies bestätigen auch Dokumente, die Airbnb bei der US-Börsenaufsicht SEC einreichte. Die Ende Juli gestartete Runde läuft den Insider-Angaben zufolge noch und könnte insgesamt sogar 850 Millionen Dollar bringen.

Wie aus den Kreisen weiter verlautete, gehört zu den Investoren unter anderem Google Ventures. Airbnb hat demnach nun einen Wert von 30 Milliarden Dollar erreicht. Damit wäre das Unternehmen das größte nicht-börsennotierte im Silicon Valley nach dem Fahrdienstvermittler Uber. Dieser soll 68 Milliarden Dollar wert sein.

Airbnb wird das frische Geld voraussichtlich nutzen, um seine Wachstums- und Expansionsstrategie zu finanzieren. Das 2008 gegründete Unternehmen hatte erst im vergangenen November hunderte Millionen Dollar von Investoren eingesammelt. Airbnb will in diesem Jahr erstmals Gewinn machen.

Quelle: ntv.de, sro/AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.