Wirtschaft

Nullzinsen im Euroraum EZB lässt Leitzins unverändert

48208122.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Die Europäische Zentralbank hält den für den Euroraum maßgeblichen Leitzins unverändert bei 0,00 Prozent. Das teilt die EZB nach Abschluss der regulären Oktober-Sitzung im geldpolitischen Rat mit.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Leitzinsen bei der Oktober-Sitzung wie erwartet nicht angetastet. Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld bleibe bei 0,00 Prozent, teilten die Währungshüter in Frankfurt mit. Auf diesem Rekordtief liegt er bereits seit März 2016.

Der EZB-Rat bestätigte außerdem den sogenannten Einlagensatz bei minus 0,4 Prozent. Banken müssen damit weiterhin Strafzinsen zahlen, wenn sie über Nacht bei der EZB überschüssige Liquidität parken. EZB-Chef Draghi wird die Entscheidungen wie üblich gegen 14.30 Uhr (MESZ) erläutern.

Unmittelbar nach der Veröffentlichung der Leitzins-Daten gab die EZB zudem einen Kurswechsel bei den Anleihenkäufen bekannt. Die Währungshüter drosseln demnach das Tempo ihres milliardenschweren Kaufprogramms. Ab Januar 2018 will die Notenbank monatlich 30 Milliarden Euro in den Markt pumpen statt wie derzeit 60 Milliarden Euro.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Quelle: ntv.de