Wirtschaft

Rund 184.000 Firmen betroffen New York verkündet Impfpflicht für Privatwirtschaft

266980861.jpg

Angestellte sämtlicher Geschäfte müssen geimpft sein - damit geht New Yorks Regelung weiter als die landesweite Impfpflicht von US-Präsident Biden.

(Foto: picture alliance / NDZ/STAR MAX/IPx)

Die neue Corona-Variante Omikron, das kalte Wetter und die Weihnachtsfeiertage veranlassen die Stadt New York dazu, härtere Maßnahmen zu ergreifen. Ab 27. Dezember müssen Angestellte in Geschäften und Unternehmen geimpft sein. Es ist die erste Impfpflicht dieser Art in den USA.

In New York gilt ab Ende Dezember eine umfassende Impfpflicht für alle Beschäftigten der Privatwirtschaft. New York starte "einen Präventivangriff", um die weitere Ausbreitung des Coronavirus "und der Gefahren, die es für uns alle bedeutet, zu stoppen", sagte Bürgermeister Bill de Blasio dem Sender MSNBC. Die Impfpflicht gelte ab dem 27. Dezember.

Für städtische Angestellte gilt eine allgemeine Impfpflicht bereits. Zudem müssten künftig auch Kinder für Restaurantbesuche geimpft seien. De Blasio verwies auf das Auftreten der Coronavirus-Variante Omikron, das kalte Winterwetter und die bevorstehenden Feiertage als "zusätzliche Herausforderungen" im Kampf gegen die Pandemie. Er sei "sehr besorgt", sagte er mit Blick auf die ersten bestätigten Omikron-Fälle in mindestens 15 US-Bundesstaaten, darunter auch New York.

Die Impfpflicht betrifft rund 184.000 New Yorker Geschäfte und Unternehmen. Die Anordnung geht weiter als die von US-Präsident Joe Biden verhängte landesweite Impfpflicht für Unternehmen mit mehr als 100 Angestellten ab Anfang Januar. Diese wurde durch Gerichte vorläufig ausgesetzt. Impfpflichten haben eine lange Tradition in den USA, werden aber normalerweise von Städten oder Bundesstaaten erlassen.

Die Millionenmetropole war im vergangenen Jahr mit 34.000 Toten besonders stark von der Pandemie betroffen. Danach erholte sich die Großstadt und galt als Musterbeispiel für die Bekämpfung des Virus. In New York können Ungeimpfte nicht mehr in Innenräumen von Bars oder Restaurants sitzen. Auch Veranstaltungen wie Theaterstücke, Musicals oder Ausstellungen benötigen einen entsprechenden Nachweis.

Quelle: ntv.de, chf/dpa/AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.