Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Nestlé greift nach Tierfutter-Produzent

Nestlé will sein Futter-Portfolio offenbar ergänzen. Einem Bericht zufolge interessieren sich die Schweizer für den kanadischen Tierfutter-Hersteller Champion Petfoods.

  • Der Weltmarktführer aus Vevey am Genfersee sei in Gesprächen zur Übernahme eines Mehrheitsanteils von Champion Petfoods, schrieb das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Insider. Die Schweizer seinen bereit, dafür zwei Milliarden Dollar auf den Tisch zu legen.
  • Der Hedgefonds Third Point, Investmentvehikel des Milliardärs Daniel Loeb, hatte zuvor in einem Brief an den Nestle-Verwaltungsrat gefordert, das Management solle "schärfer", "kühner" und "rascher" bei der Abspaltung von Geschäften und der Entwirrung der komplexen Führungsstruktur vorgehen.
  • Unter anderem fordert Loeb die Abspaltung von Geschäften, die nicht zur Strategie passen, darunter die Bereiche Eiscreme, Tiefkühlnahrung und Süßigkeiten. Nestle solle zudem in drei Sparten gegliedert werden - Getränke, Ernährung und Lebensmittelgeschäft -, die einen eigenen Chef haben.
  • Nestle konterte, dass ein neuer CEO ernannt und jüngst drei neue, unabhängige Verwaltungsräte gewählt wurden. Die Neuausrichtung des Geschäftsportfolios sei beschleunigt worden. Und das Unternehmen sei auf bestem Weg, die Zielvorgaben 2020 im Hinblick auf Marge, Betriebsgewinn und Einsparungen zu erreichen.

Quelle: n-tv.de