Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Nissan und Renault raufen sich zusammen

Die Zeichen stehen auf verbale Abrüstung: Die beiden Autobauer Nissan und Renault wollen Insidern zufolge den Streit über die Änderungen bei der Unternehmensführung der Japaner vor dem Nissan-Aktionärstreffen in der kommenden Woche beilegen. Die Franzosen, die mehr als 43 Prozent an Nissan halten, hatten den Partner unter Druck gesetzt. Der französische Autobauer hatte angedeutet, Nissans geplante neue Führungsstruktur zu blockieren, sollte Renault nicht mehr Mitsprache bei den Japanern bekommen.

Nissan will auf der Hauptversammlung über den Vorschlag abstimmen lassen, drei Ausschüsse im Board einzurichten. Die drei Gremien sollen sich mit Auditfragen, Ernennungen von Direktoren sowie mit der Vergütungen von Führungskräften befassen.

Quelle: n-tv.de