Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag US-Ölriese erleidet massiven Gewinneinbruch - und feuert Mitarbeiter 

Chevron hat auch im dritten Quartal einen Verlust erlitten. Unterm Strich fiel ein Minus von 207 Millionen Dollar (umgerechnet 177 Mio Euro) an, wie der zweitgrößte US-Ölkonzern mitteilte. Zum Vergleich: Vor einem Jahr hatte noch ein Nettogewinn von 2,6 Milliarden Dollar zu Buche gestanden. Die schwachen Zahlen reflektierten vor allem die Auswirkungen von Covid-19, sagte Vorstandschef Michael Wirth. Die Weltwirtschaft laufe weiterhin auf einem niedrigerem Niveau als vor der Pandemie, was die Nachfrage belaste.

Insgesamt brachen die Erlöse um gut 30 Prozent auf 24,5 Milliarden Dollar ein. Chevron stemmt sich mit drastischen Kostensenkungen gegen die Krise - das Unternehmen ist dabei, etwa 10 bis 15 Prozent seiner knapp 45.000 Mitarbeiter zu entlassen.

Chevron
Chevron 88,27

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.