Auto

Schon die zehnte Variante Citroën verpasst sich neues Logo im Retro-Stil

Citroen_New_Logo_2.jpg

Das Citroën-Logo im Wandel der Zeit.

(Foto: Citroën )

Vor mehr als 100 Jahren führt Citroën sein ikonisches Doppelwinkel-Logo ein, das im Laufe der Zeit oft verändert wird. Nun, in der zehnten Version, kehrt es optisch zu seinen Ursprüngen zurück, soll aber die Neuausrichtung der Marke symbolisieren.

In seiner 103-jährigen Geschichte hat Citroën sein Marken-Logo bislang neun Mal überarbeitet. Nun steht die zehnte Variante des Doppelwinkel-Signets in einer Art Retro-Version an. Die Franzosen setzen künftig auf ein grafisch reduziertes Design. Dabei wird der zweidimensional gestaltete Doppelwinkel von einem einfachen Oval gerahmt.

Citroen_New_Logo_1.jpeg

Das neue Logo will Citroën bald schon auf einem neuen Showcar präsentieren.

(Foto: Citroën)

Citroën folgt damit einem seit Jahren in der Automobilbranche anhaltenden Designtrend, der Vereinfachung und Klarheit in den Vordergrund stellt und Buchstaben oder Symbole auf ihren Kern reduzieren will. Die Ende der Nullerjahre eingeführte dreidimensionale Darstellung des Doppelwinkels mit Chromglanzanmutung hat ausgedient.

Neues Logo bald auf neuem Showcar

Demnächst wird Citroën das überarbeitete Logo auf einem neuen Konzeptfahrzeug zeigen. Schrittweise soll es dann auf neuen Modellen der Marke erscheinen und dabei auch eine neue Richtung in der Designsprache einleiten. Das neue Logo steht außerdem für eine geänderte Markenidentität, die sich unter anderem zum Ziel gesetzt hat, Elektro-Mobilität für alle erschwinglich zu machen. Flankiert wird der Imagewandel vom neuen Markenclaim "Nothing Moves Us Like Citroën".

Neben der Neuausrichtung verweist das neue Logo auch auf die Anfänge der Marke, denn im Kern entspricht es dem nach dem Ersten Weltkrieg eingeführten Markensymbol. Damals wurde von Gründer André Citroën der Doppelwinkel gewählt, um auf seinen Erfolg als Hersteller von Winkelzahnräder-Getriebesystemen zu verweisen. Seither war diese technische Referenz immer Basis für das Markenlogo.

Auch in die optische Retro-Richtung geht der aktuelle Citroën Berlingo, der im neuen Kleid dem Kleintransporter Citroën 2 CV Fourgonnette von 1951 ähnelt. Für die 1950er-Jahre-Optik sorgen vor allem auf die Blechhaut aufgebrachte Karosserieverkleidungen aus Kunststoffteilen. Ab Anfang Oktober ist der Citroën Berlingo 2CV Fourgonnette als ein Sondermodell des Berlingo bestellbar.

Quelle: ntv.de, abe/sp-x

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen