Auto

Auf Holz geklopft Neue Modelle von My Esel im Wood-Look

My_Esel_E-Elegance.jpg

Beim E-Elegance handelt es sich um ein klassisches Stadtrad.

(Foto: My Esel)

Wer sich für Fahrräder mit Rahmen aus Naturprodukten begeistert, ist bei My Esel gut aufgehoben. Die österreichische Firma produziert seit geraumer Zeit Holz-Pedelecs und hat seine Flotte jetzt um zwei Modelle erweitert.

Die auf Holzrahmen spezialisierte Fahrradmarke My Esel hat ihr Pedelec-Angebot um das Tiefeinsteigermodell E-Elegance sowie das Mountainbike E-Mountain erweitert. Die Preise der beiden Neuheiten starten bei 3500 beziehungsweise 4500 Euro.

Beim E-Elegance handelt es sich um ein klassisches Stadtrad mit tiefem Durchstieg und einem aus Holz gefertigten Rahmen. Wie bei allen My-Esel-Modellen wird auch hier die tragende Konstruktion in Verbundbauweise aus mehreren Holzarten mit Harzkleber zusammengefügt. Im Kern kommt Birke zum Einsatz, die äußeren Schichten bestehen aus Kernesche.

My_Esel_E-Mountain.jpg

Das E-Mountainbike ist eine Hardtail-Konstruktion.

(Foto: My Esel)

Der Hersteller verspricht eine robuste und steife Konstruktion, auf die eine fünfjährige Garantie auf Rahmenbruch gewährt wird. Die elektrischen Antriebskomponenten bleiben im Fall des etwa 19,5 Kilogramm leichten E-Elegance unauffällig. Von den Zahnkränzen der Kettenschaltung wird der 60 Newtonmeter leistende Nabenmotor im Hinterrad überdeckt, während der auf rund 100 Kilometer Reichweite dimensionierte 400-Wh-Akku zusammen mit dem Controller im Rahmen verbaut wurde.

Beim E-Mountainbike setzt My Esel auf den Brose-Mittelmotor Drive S Mag, der 90 Newtonmeter Drehmoment bereitstellt. Ein 522 Wh großer, abnehmbarer Akku sitzt prominent auf dem "Unterrohr" des Rahmens. Es handelt sich um eine Hardtail-Konstruktion mit RockShox-Federgabel vorne. Zudem gibt es eine SRAM-1x11-Kettenschaltug und Scheibenbremsen. Das E-Mountain soll offiziell im Frühjahr auf den Markt kommen. Das E-Elegance ist bereits konfigurier- und bestellbar.

Quelle: ntv.de, hpr/sp-x