Unterhaltung

Und die Söhne ziehen mit Beckham überrascht mit blonder Retro-Frise

0473430e90af2d7ed21fbb318d8284dc.jpg

So sieht David Beckham nicht mehr aus.

(Foto: REUTERS)

Cornrows, Mittelscheitel, Buzzcut - schon als Spieler wusste David Beckham mit wilden Frisuren zu überraschen. Nach der Karriere als Fußballer hat sich daran nichts geändert. Mit seiner neuesten hair-vorragenden Idee nimmt er seinen Nachwuchs mit in die 90er Jahre.

Bei David Beckham war es offenbar Zeit für eine Veränderung: Der ehemalige Fußballspieler hat sich die Haare blondieren und raspelkurz schneiden lassen. Seine dunkelblonde Frisur ist passé, nun trägt er die Haare ganz im Stil der 90er platinblond. Auf Instagram zeigt er seinen Look gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Romeo und Cruz. Die Ähnlichkeit ist dabei unübersehbar: Die drei Männer tragen die Haare kurz geschnitten, Romeos Haare sind schon seit längerem blondiert, Cruz' Frisur seit neuestem knallpink.

Beckham ließ sich wie gewohnt zu einer scherzhaften Bemerkung hinreißen: "Manchmal müssen die Jungs daran erinnert werden, wer es in den 90ern zuerst getan hat. Dem Gesichtsausdruck nach zu urteilen sind sie darüber nicht besonders erfreut", schrieb er zu zwei Fotos. Dazu setzte er das Hashtag "#DadDitItFirst" (dt. "Papa hat es zuerst getan").

Ehefrau Victoria Beckham scheint von dem neuen Look begeistert zu sein: "Papa hat's zuerst gemacht und es sieht diesmal noch besser aus!" Der älteste Sohn des Paares, Brooklyn, schrieb: "Sieht so cool aus". Auch David Beckham meldete sich in den Kommentaren noch einmal zu Wort und wandte sich an Romeo und Cruz: "Keine Sorge, Jungs, in ein paar Wochen ist das Ganze wieder weg."

David Beckham ist für einen häufigen Wechsel seiner Frisuren bekannt, vor allem in den 1990er und 2000er Jahren präsentierte er immer wieder neue Looks. Cornrows, Mittelscheitel mit Curtains, Buzzcut, Man Bun: Der ehemalige Fußballstar hat schon viele Trends mitgemacht.

Quelle: ntv.de, mba/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.