Unterhaltung

Schockmoment bei "Let's Dance" Bela Klentze: Tanzabbruch!

Bange Minuten - Bela beißt sich durch.jpg

Bange Minuten - Bela beißt sich durch.

Massimo hat seine Knöpfe verloren, Iris findet ihre Mitte und Lück mimt den Latin Lover. Doch Bela sorgt für den Schockmoment des Abends. Er knickt um - und offenbart eine Geschichte, die er nie erzählen wollte.

"Ich wollte diese Geschichte niemals erzählen, weil ich keine Mitleidspunkte will", sagt Bela Klentze, "aber ich hätte beinahe mein Bein verloren vor zwei Jahren." Der knuffige Dackelblick weicht einem aufgelösten. Was ist geschehen? Der Schauspieler ist beim Auftakt seines Tanzes umgeknickt. Umgehend wird abgebrochen, Bela verschwindet hinter der Bühne, er wird "getapt" und bekommt "drei Spritzen reingejagt", um kurz darauf auf die Tanzfläche zurückzukehren und verletzt "einen fröhlichen Quickstep" darzubieten. Aber nur drei Punkte von Llambi? Das ist bitter.

Barfuß in der Windmaschine - Julia und Massimo.jpg

Barfuß in der Windmaschine - Julia und Massimo.

Inzwischen ist es die achte Liveshow und tatsächlich scheint es in dieser Staffel relativ viele Verletzungen zu geben. Aber Tanzen bedeutet auch Zähne zusammenbeißen und das geschundene Fleisch weiter zu malträtieren. Einer, dem das immer wieder vorzüglich gelingt, ist Ingolf Lück.

Dieses Mal muss der sechzigjährige Winterreifen-Wechsler "den Lover spielen". Eine Rumba steht an: Sinnliche Schmuse-Andeutungen, ein Hauch Erotik liegt in der Luft. Lück überzeugt als lasziver Loverboy, aber das gelingt ihm nur, wenn er dabei "an etwas vollkommen anderes denkt" - zum Beispiel an die Lohnsteuererklärung. Inzwischen hat der Mr. Grey von Köln Ossendorf sogar "ein Twopack" und fünf Kilo abgenommen. Für seine "sehr gute Rumba" kassiert er verdient 29 Punkte.

"Das Tiefste aus seinem Inneren"

Auch Julia Dietze sahnt mit einem "ehrlichen Contemporary" kräftig ab. Dreißig Punkte gibt es für den Barfuß-Tanz im schwarzen Negligé vor der Windmaschine. Und wie toll, dass der brustfreie Massimo schon wieder seine Hemdknöpfe verbummelt hat! Aber so was passiert eben, wenn man "das Tiefste aus seinem Inneren zeigt".

Iris nimmt ihr Ausscheiden gelassen.jpg

Iris nimmt ihr Ausscheiden gelassen.

Was von Show zu Show immer mehr auffällt: Es sind nicht nur die Kilos, die weichen. Die beiden Haudegen Hermanns und Lück scheinen im wahrsten Sinne des Wortes in den Jungbrunnen gefallen zu sein. Hermanns, am Anfang der Show noch graumeliert, sieht mit seinem neuen Bürstenschnitt um Jahre jünger aus und geht bei seiner Samba "ab wie ein Zäpfchen."

Auch Iris scheint die Llambi-Klatsche aus der vergangenen Woche halbwegs verwunden zu haben. Endlich zeigt sie bei ihrer Salsa mal "die Filigranheit", die der Chef-Juror sonst so kläglich vermisst. "Das Stehauf-Mädchen" wie Vicky die Frau, die lieber keinen "Depri-Tanz tanzen will", nennt, überzeugt mit einer "lockeren Mitte."

Sechs Minuten Ballermann und die Erlösung

Apropos lockere Mitte: Die hat Barbara Meier inzwischen verinnerlicht. Nicht mehr alles so verbissen sehen, das Tanzen mehr genießen. Im gelben Fransenfummel legt die 31-Jährige eine "hervorragende Samba" hin. "Schöne Locksteps" lobt Llambi. Jorge, der sich in dieser Woche ein paar weiße, heiße Overknee-Stiefel aus irgendeinem Schuppen Nähe Reeperbahn geliehen hat, freut sich über Barbaras Freude in ihrem Gesicht.

Zwischendurch trällert "DSDS"-Küken Marie ihren neuen königlichen Dieter-Song und die Crowd darf zum sechsminütigen Discofox-Marathon antreten. Judith, während ihres Slowfoxes noch etwas "verkrampft" und "nervös", überzeugt mit einer "unfassbaren Tanzqualität".

Zu Ballermann-Songs, bei denen man(n) für gewöhnlich voll wie eine Haubitze in die Rabatte reihert, geben die Kandidaten alles. Klar, mit dem halb narkotisch gespritzten Bela ist an diesem Abend kein Sangria-Eimer mehr zu gewinnen, dafür "hoppelt" Iris aber in einer Lässigkeit, wie man sie nicht erwartet hätte. Die Krone aber geht an Thomas Hermanns, der seine Partnerin so dermaßen durch die Bude wedelt, dass man etwas Sorge trägt, sie könne durch die Decke knallen, wenn er versehentlich loslässt.

Show Nummer acht bedeutet auch das Tanz-Aus für Iris Mareike. Selten hat man eine ausgeschiedene Kandidatin so glücklich und erleichtert lächeln sehen.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema