Unterhaltung

Hingucker beim Tuntenball Conchita trägt Glatze zum Glitzerkleid

Die langen Haare zum Vollbart gehörten zum unverkennbaren Look von ESC-Gewinnerin Conchita. Doch nun geht Tom Neuwirth, der Mann hinter der Kunstfigur, frisurentechnisch neue Wege.

Der Wiener Künstler Tom Neuwirth, besser bekannt in seiner Rolle als Dragqueen Conchita, hat sich überraschend mit einer Glatze präsentiert. Der inzwischen sehr trainierte Neuwirth veröffentlichte bei Instagram zwei Fotos von seinem Besuch beim Grazer Tuntenball. Er trug darauf ein glitzerndes, schulterfreies rotes Kleid mit tiefem Ausschnitt und sehr langem Beinschlitz, hochhackige rote Schuhe - und Glatze.

Eines der Bilder versah er mit dem Kommentar "#Scandal", dem Motto des 30. Grazer Tuntenballs. Neuwirth war als Conchita zuletzt immer wieder deutlich männlicher, durchtrainierter und mit etwas kürzeren Haaren als früher in Erscheinung getreten. Außerdem hatte er angekündigt, dass er sich von der bärtigen Diva immer weiter entferne. Er schloss auch nicht aus, mal unter seinem richtigen Namen aktiv zu sein.

*Datenschutz

Als Conchita Wurst gewann Neuwirth mit der Ballade "Rise Like A Phoenix" 2014 für Österreich den Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Den Nachnamen Wurst legte er bereits 2015 ab. Zuletzt hat Conchita mit den Wiener Symphonikern das Album "From Vienna With Love" veröffentlicht.

Quelle: n-tv.de, fhe/dpa