Unterhaltung

Flotte Dreier für Ashton Kutcher Demi Moore enthüllt Bettgeschichten

imago91134236h.jpg

War mit Bruce Willis und Ashton Kutcher verheiratet: Demi Moore.

(Foto: imago images / UPI Photo)

Jugendsünden, Ehen und Süchte - in ihren Memoiren legt Demi Moore wirklich alles offen. Gegen Ex-Mann Ashton Kutcher erhebt die Schauspielerin schwere Vorwürfe. Dieser habe sie mehrfach betrogen und die Fehltritte mit einer gemeinsamen Bettgeschichte gerechtfertigt.

In ihrer Autobiografie spricht die US-Schauspielerin Demi Moore offen über ihre mittlerweile geschiedene Ehe mit Ashton Kutcher. In ihrer gemeinsamen Zeit soll Kutcher zwei Dreier als Vorwand genommen haben, um die späteren Betrügereien zu erklären, schreibt die 56-Jährige in ihrem Buch "Inside Out". Moore sagte im Interview mit "Radar" dazu, sie wollte Kutcher nur mit dem Dreier-Sex zufriedenstellen, aber sie glaubt jetzt, dass dies ein "Fehler" war. "Ich wollte ihm zeigen, wie großartig und unterhaltsam ich sein kann", sagte sie.

2010 hatte Moore aus Medienberichten erfahren, dass der 41-jährige Kutcher beim Bowling mit ihrer Tochter Rumer Willis eine 21-jährige Frau getroffen und mit nach Hause genommen habe. Die Aktion habe Kutcher später mit dem Dreier gerechtfertig. "Weil wir eine dritte Partei in unsere Beziehung mit einbezogen hatten, hat Ashton gesagt, dass dies die Grenzen verwischt." Das würde seine Tat in gewissem Maße rechtfertigen.

ANZEIGE
Inside Out: A Memoir
EUR 19,50
*Datenschutz

Die Beziehung mit dem fast 15 Jahre jüngeren Kutcher sei der Versuch gewesen, sich die verlorene Jugend zurück zu holen: "Ich konnte die Zeit zurückdrehen und mit ihm erfahren, wie es ist, jung zu sein - mehr als ich es konnte, als ich tatsächlich in meinen Zwanzigern war", schreibt Moore in ihrem Buch.

Im Buch, das am 24. September erscheint, blickt die Schauspielerin schonungslos auf ihre Jugend, ihre Ehen und ihre Süchte zurück. Dabei soll sie auch ein Baby mit Kutcher verloren haben. Moore begann wieder zu trinken und wurde süchtig nach dem Schmerzmittel Vicodin. Fruchtbarkeitsbehandlungen des Paares blieben ohne Erfolg. 2011 zerbrach die Beziehung, 2013 war die Scheidung durch.

Quelle: n-tv.de, mba

Mehr zum Thema