Unterhaltung

Wirbel um Starbucks-Becher Emilia Clarke witzelt über "GoT"-Panne

AP_19093856732421.jpg

Vergaß Emilia Clarke den Becher etwa auf dem Tisch?

(Foto: Evan Agostini/Invision/AP)

"Game of Throne"-Fans verfolgen die finale Staffel derzeit mit Argusaugen. Nichts bleibt unbemerkt - auch nicht ein Starbucks-Becher, der sich versehentlich aufs Set schleicht. Emilia Clarke kommentiert den Patzer nun. War sie vielleicht selbst schuld daran?

Nach der Ausstrahlung der letzten "Game of Thrones"-Folge hatten aufmerksame Fans viel zu lachen: Bei den Dreharbeiten hatte sich ein Starbucks-Becher aufs Set geschlichen und war kurzzeitig auf dem Tisch von Drachenmutter Daenerys Targaryen, gespielt von Emilia Clarke, zu sehen. Ein eher ungewöhnliches Requisit für die HBO-Fantasy-Saga, die in einer vom Mittelalter inspirierten Zeit spielt. Nachdem sich die Serienmacher bereits zu diesem peinlichen Fauxpas geäußert haben, kommentiert ihn nun auch Clarke persönlich mit einem lustigen Foto.

*Datenschutz

Auf Instagram postete die 32-Jährige ein Foto vom Set, auf dem sie neben ihren "GoT"-Kollegen Jason Momoa und Peter Dinklage posiert - mit einem Coffee-to-go-Becher in der Hand. Zu dem Bild schrieb die Britin: "Bin ich hier gerade über die Wahrheit gestolpert? Die Becher-Trägerin trinkt den Starbucks-Tee gar nicht ..."

Keine Sorge, kein Spoiler!

Außerdem stellte die Schauspielerin klar, mit der Aufnahme nicht spoilern zu wollen - schließlich ist Jason Momoas Serienfigur Khal Drogo schon in der ersten Staffel gestorben. Er sei nur "ein verlorener Wanderer, der für eine Tasse Tee am Set nach Hause kommt". Mit ihrer rätselhaften Andeutung ließ sie jedoch offen, ob nun sie oder ihr Serien-Ex-Mann den Becher am Set vergessen hat.

Nachdem der Patzer aufgefallen war, geriet Clarke schnell unter Verdacht, ihn auf dem Tisch vergessen zu haben, weil sie in der entsprechenden Szene in der Nähe war. Die Serienmacher witzelten daraufhin: "Der Latte in der Episode war ein Fehler. Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt." Es ist aber nicht die Panne, die den Zuschauern auffiel: Erst vergangenen Monat wurde ein Darsteller im Hintergrund offenbar in Jeans und einer Regenjacke gesichtet.

Quelle: n-tv.de, lri

Mehr zum Thema