Unterhaltung

Bereits nach einem Tag Ex-Minister Krause verlässt Dschungelcamp

1678409.jpg

War schon aus gesundheitlichen Gründen für jede Prüfung gesperrt: Günther Krause.

Da waren es nur noch elf. Gleich am ersten Tag der Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" muss einer der Kandidaten das Camp verlassen. Erwischt hat es den ehemaligen Bundesverkehrsminister Krause.

Überraschung im Dschungelcamp: Bereits in der ersten Folge hat der frühere Bundesverkehrsminister Günther Krause die RTL-Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" verlassen. Das verkündete Moderatorin Sonja Zietlow am Ende der Auftaktfolge. Der CDU-Politiker aus Mecklenburg-Vorpommern habe gesundheitliche Probleme, hieß es ohne nähere Angaben.

Vor Beginn der mittlerweile 14. Staffel hatten Politiker und Internetnutzer Kritik vorgebracht, dass es geschmacklos sei, die Unterhaltungsshow aus dem australischen Dschungel auszustrahlen. Im fast gesamten Land fürchten derzeit viele Einwohner um ihre Existenz, rund eine Milliarde Tiere sind laut Experten in den Feuern umgekommen.

RTL hat angekündigt, mindestens 100.000 Euro zu spenden. In den kommenden zwei Wochen kämpfen nun noch elf mehr oder weniger prominente Teilnehmer um die Dschungelkrone, darunter Schauspielerin Sonja Kirchberger ("Die Venusfalle") und Ex-Boxer Sven Ottke.

Quelle: ntv.de, mba/dpa