Unterhaltung

"Er hat mich schamlos ausgenutzt!" Gina-Lisa Lohfink wehrt sich gegen Ex-Lover

imago71997802h.jpg

Gina-Lisa muss sich nicht nur um eine hohe Strafzahlung sorgen, sondern auch um einen wütenden Ex-Lover.

(Foto: imago/Olaf Wagner)

Man lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Am Rande des Prozesses um Gina-Lisa Lohfinks angebliche Falschaussage und den Vorwurf der Vergewaltigung meldet sich nun ein Mann aus ihrer Vergangenheit zu Wort. Doch eine "Heuchlerin" lässt Lohfink sich nicht nennen.

Für eine Vergewaltigung gab es nicht genug Beweise, stattdessen muss sich Gina-Lisa Lohfink ihrerseits vor Gericht verantworten: Sie soll 24.000 Euro wegen falscher Verdächtigung zahlen. Eine ganz eigene Meinung dazu, wer in der Sache denn nun die Wahrheit sagt, hat Yüksel Düzgün.

imago52890780h.jpg

Lohfinks Ex-Lover Yüksel Düzgün hat eine eigene Meinung zur derzeitigen Situation.

(Foto: imago stock&people)

Der 27-Jährige, der in der Öffentlichkeit gern nur als Yüksel D. auftritt, ist ein Ex-Lover der 29-jährigen Lohfink. Von den beiden existiert ein Sexfilm, der 2008 für Lohfinks ersten öffentlichen Skandal gesorgt hatte. Während Düzgün behauptet, die Aufnahme sei mit Lohfinks Einverständnis verbreitet worden, will sie dem nie zugestimmt haben haben. Der Zeitschrift "OK!" hat Düzgün nun ein Interview gegeben, in dem er seine angebliche Ex-Freundin, als deren Manager er einst auftrat, aufs Härteste angeht.

Alles für "ein bisschen Fame"?

"Sie ist eine Heuchlerin", wird Düzgün zitiert. "Gina-Lisa ist skrupellos und erzählt nur Mist." Lohfink gebe vor, eine Person zu sein, die sie nicht ist. Er sei beim Dreh des derzeit diskutierten Videos, das Lohfink mit zwei Männern zeigt, zwar nicht dabei gewesen, er glaube jedoch "auf keinen Fall, dass sie vergewaltigt wurde".

Auf ihrem Facebook-Account hat sich Lohfink mittlerweile zu den Anschuldigungen geäußert. "Wie kann jemand so pressegeil sein?", fragt sie sich. "Was sind das für Menschen, die mich kaputtmachen und am Boden sehen wollen?" Weiter schreibt sie, sie sei niemals mit Düzgün zusammen gewesen. "Er hat meine damalige Situation einfach schamlos ausgenutzt ... Wie kann man nur so viele Lügen über mich verbreiten für ein bisschen Fame!?"

Quelle: ntv.de, ame