Unterhaltung

Ganz schön groß Halle Berry zeigt mutiges Tattoo

AP_19043154207262.jpg

Hat Halle Berry ein neues Tattoo oder nicht?

(Foto: Willy Sanjuan/Invision/AP)

Das muss wehgetan haben: Auf dem Rücken von Halle Berry prangt ein neues Tattoo und zwar eines von gewaltiger Größe. Mutig, schließlich hat die Schauspielerin in der Vergangenheit bereits ein Tattoo bereut.

Zum Frühstück gibt es Spiegelei oder vielleicht auch Rührei - ganz egal, Hauptsache Halle Berry steht am Herd. Auf Instagram inszeniert sich die Schauspielerin mit Pfanne in der Hand, oben ohne und mit welligem Haar. Das kommt an.

*Datenschutz

"Wer sagt, dass ich keine Meerjungfrau bin?", schreibt Berry. Allerdings dürfte kaum einer noch auf den glitzernden Paillettenrock achten, den sie auf dem Foto trägt, wo sich doch ein riesiges Tattoo über ihren Rücken zieht. Von Hals bis Steiß rankt sich aneinandergereihtes Blätterwerk über Berrys Wirbelsäule.

Das war vorher noch nicht da. Zuletzt zeigte Berry ihren Rücken im Dezember auf Instagram. Von einem Tattoo war damals keine Spur zu sehen. Vielleicht ist die Pflanze aber auch gar nicht echt. So oder so: Berrys Fans finden es toll. Unter dem Foto häufen sich die Komplimente. Kritik findet sich kaum.

Schlechte Erfahrung mit Tattoos

Sollte der neue Körperschmuck tatsächlich unter die Haut gestochen sein, bleibt zu hoffen, dass Berry damit glücklicher ist als mit dem Tattoo, das ihr vor einigen Jahren Schlagzeilen einbrachte. Sie trug einst nämlich den Namen ihres Partners David Justice auf dem Po. Nach der Scheidung ließ sie ihn Medienberichten zufolge mit einer Sonnenblume überstechen.

Mit dieser Geschichte ist Berry in guter Gesellschaft. Johnny Depp machte nach der Trennung von Winona Ryder aus "Winona forever" ein "Wino forever" - in Liebe zum Wein. Kylie Jenner verwandelte nach der Trennung von Rapper Tyga ein kleines "T" am Knöchel in "LA". Und Melanie Griffith ließ das "Antonio" für Antonio Banderas aus dem verzierten Herz auf ihrem Oberarm einfach ersatzlos ausradieren.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema