Unterhaltung

Kampfansage via Twitter Justin Bieber will mit Tom Cruise kämpfen

Eine kometenhafte Karriere vom Youtube-Sänger zum Megastar, Partyexzesse und eine Blitzhochzeit mit Model Hailey Baldwin - Justin Bieber ist für viele Dinge bekannt, nicht jedoch als Talent für Kampfsport. Jetzt überrascht der Popstar mit einer aggressiven Aufforderung an Tom Cruise.

Der kanadische Popstar Justin Bieber hat den Schauspieler Tom Cruise zu einem Käfigkampf aufgefordert - die Gründe dafür sind bislang ungeklärt. Der 25-Jährige verkündete sein Vorhaben auf Twitter und schob gleich die Frage nach, welche Sportvereinigung dazu bereit sei, den Kampf auszurichten. Dabei adressierte er Dana White, den Chef der Ultimate Fighting Championship (UFC), direkt. Die UFC ist eine Organisation, dieWettkämpfe der Sportart der gemischten Martial Arts-Künste austrägt.

*Datenschutz

Dazu stellte Bieber den Mut des 56-jährigen Action-Darstellers in Frage: "Tom, wenn du diesen Kampf nicht annimmst, dann bist du feige und wirst diesen Ruf auch nicht mehr los." Cruise hat sich dazu bislang noch nicht geäußert.

Unter dem Tweet fragen sich andere Twitter-Nutzer, was den Popstar wohl zu der Kampfansage bewogen haben könnte - und ob der Post wohl nüchtern entstanden sei. Besonders der Altersunterschied zwischen den beiden Stars sorgt für Ärger in den Kommentaren: "Tom Cruise ist fast 60. Gab es keine 80-Jährigen, mit denen du dich anlegen willst? Und übrigens würde er dir trotzdem noch den Arsch versohlen", befindet ein Nutzer.

Dass Cruise keiner Gefahr aus dem Weg geht, ist zum Unmut aller Hollywood-Produzenten bekannt. Noch immer dreht er seine Action-Stunts vornehmlich selbst, was ihm zuletzt beim neuesten Teil der Agentenreihe "Mission: Impossible" einen gebrochenen Knöchel einbrachte. Auf die Reaktion des Hollywood-Stars bezüglich Biebers Herausforderung darf also gespannt gewartet werden.

Quelle: n-tv.de, agr/spot

Mehr zum Thema