Unterhaltung

Talkmaster ist Risikopatient Larry King wegen Covid-Erkrankung in Klinik

imago0109365690h.jpg

Mit 87 Jahren gehört Larry King zur Risikogruppe.. Zudem hat der Moderator mehrere Vorerkrankungen.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Der legendäre US-Talkmaster Larry King ist laut US-Medienberichten an Covid-19 erkrankt und liegt im Krankenhaus. Der langjährige Talkshow-Gastgeber werde seit mehr als einer Woche im Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles behandelt, berichtete Kings früherer Haussender CNN unter Berufung auf Familienkreise.

Der 87-jährige King leidet an Diabetes und hatte in der Vergangenheit zahlreiche Gesundheitsprobleme, darunter mehrere Schlaganfälle und Lungenkrebs.

King war 25 Jahre Gastgeber der Talkshow "Larry King Live" auf CNN. In der Sendung interviewte er Hollywoodstars, Topmanager und Spitzenpolitiker, darunter den russischen Präsidenten Wladimir Putin und den früheren US-Präsidenten George W. Bush. Zu seinen Markenzeichen gehören die große Brille, Hosenträger und bunte Krawatten.

2010 verabschiedete King sich in den Ruhestand. Für seine Website führte er jedoch weiterhin Interviews, seit 2012 hat er Sendungen im von ihm mitgegründeten Bezahlsender Ora TV.

Quelle: ntv.de, jpe/AFP