Unterhaltung

Man gönnt sich ja sonst nichts Lena wird zur Luxus-Lady

295513724.jpg

Wirbt jetzt auch für Bling-Bling: Lena Meyer-Landrut.

(Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress)

Ob als Sängerin, "The Voice"-Jurorin oder Influencerin - Lena Meyer-Landrut ist fett im Geschäft. Nun zieht sie einen weiteren Werbedeal an Land. Klotzen, nicht kleckern, lautet dabei die Devise, auch wenn sich ihre Teenie-Fans das vermutlich kaum leisten können.

Viel wird in jüngster Zeit über das Privatleben von Lena Meyer-Landrut geschrieben und spekuliert. Über ihre Beziehung mit Kollege Mark Forster, die inzwischen auch per Trauschein abgesegnet sein soll, ihren Nachwuchs oder darüber, wo sie angeblich mit ihrer kleinen Familie ein großzügiges Domizil erworben haben soll.

Die 31-Jährige selbst schweigt zu alledem. Was privat ist, soll privat bleiben, lautet ihre strikte Devise. Und so lässt sie ihre Fans inzwischen auch auf ihrer Instagram-Seite zumeist nur in ihr Leben, wenn es darum geht, neue Musik vorzustellen, eine Klamotten-Kollektion zu präsentieren oder einen weiteren Werbedeal öffentlich zu machen.

Die Gewinnerin des Eurovision Song Contests von 2010 ist schließlich nicht nur als Sängerin fett im Geschäft. Die Castingshow "The Voice Kids" ist schon beinahe so etwas wie ihr zweites Wohnzimmer. Und auch als Influencerin und Werbe-Ikone, etwa für das Kosmetikunternehmen L'Oréal, hat sie sich längst etabliert.

Entscheidung mit Weitblick

Nun hat Lena einen neuen Deal an Land gezogen, wie sie stolz auf Instagram verkündet. Fortan wird sie auch ein Gesicht der Luxusmarke Cartier sein. "Für mich sollen sich Kooperationen zeitlos und nicht nur wie ein kurzer Trend anfühlen, deswegen freu ich mich so sehr über die Zusammenarbeit mit Cartier und über all das, was schon war und noch mehr auf all das, was noch kommen wird", erklärt sie dazu in ihrem Post, der zudem drei Fotos beinhaltet.

Auf den Bildern präsentiert Lena unter anderem einen Armreif und einen Ring aus der Kollektion "Juste un Clou" des Schmuckherstellers, die anmuten wie ein gewundener Nagel. Nachahmungen dieser Designidee sind bereits für ein paar Euro zu haben. Wer jedoch die Originale von Cartier sein Eigen nennen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Der goldene Ring etwa, den Lena auf den Fotos trägt, wird auf der Webseite der Luxusmarke für 1260 Euro angeboten, der Armreif für 3450 Euro.

Viele der oftmals jugendlichen Fans der Sängerin dürften sich das wohl kaum leisten können. Doch um die geht es vermutlich auch gar nicht, sondern um eine Entscheidung mit Weitblick. Schließlich dürften Lenas Tage als scheinbar ewiger Teenie-Star irgendwann auch gezählt sein.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen