Unterhaltung

"Sommerhaus der Stars" - Folge 3 "Liebe ist, nicht nur aneinanderzukleben"

1793293.jpg

Lebt laut Meinung ihrer Mitbewohner in einem Käfig: Michelle Monballijn

Mike leidet unter Liebesentzug, Michelle weint und Steff schwärmt von seinem Hobby - "Sex". Bester Platz, um Frauen anzusprechen: das Arbeitsamt. Lesen Sie die neuesten Entwicklungen im "Sommerhaus" nur, wenn Sie allein ins Bad gehen dürfen!

Liebe Leser, stellen Sie sich bitte folgende Situation vor: Ihr Partner oder Ihre Partnerin "hängt 24 Stunden" nur an Ihrem "Hintern" und "belagert" Sie Tag und Nacht. Selbst wenn Sie nur mal eben zur Toilette möchten, heißt es: "Wir gehen zusammen!" Sie können nicht in Ruhe mit Ihren Freunden reden und alles, was Sie machen, wird kontrolliert. Würde man da nicht die Beine in die Hand nehmen und schleunigst das Weite suchen?

"Sommerhaus der Stars" - Folge 3: Keinem der Bewohner ist Mikes Verhalten entgangen, auch nicht, dass er seiner Frau jeglichen "Freiraum" abspricht, durchzuschnaufen oder wie sie es nennt, sich "zu reseten". "Ich kann nicht die ganze Zeit an deinem Arsch hängen", versucht Michelle sich den auf sie fixierten Gatten halbwegs vom Hals zu halten. Der aber wertet ihren Wunsch, auch mal allein zu sein, als "Abwendung" und "Liebesentzug!" Ganz im Sinne von: Man geht mal eben auf Balkonien in Ruhe eine durchblasen. Und der Partner brüllt: Schatz, bitte nicht, das ist Liebesentzug, wenn ich im Wohnzimmer alleine vor der Glotze sitzenbleiben muss!

"Michelle sitzt einfach in einem Käfig"

Diese Beziehung, sie fördert etwas zutage, was ziemlich ungesund anmutet. Michelles Bitten, fast Flehen, "atmen zu können, um wieder neue Kraft zu schöpfen", wird von dem "Drohling" direkt als "Abwendung" interpretiert. "Ich kann es nicht ertragen, wenn du mir die Liebe entziehst!", jammert er. Aber "Liebe ist, nicht nur aneinanderzukleben".

Und während Mola ein Kontaktverbot zu Michelle auferlegt wurde, wird von Mike nach wie vor der Weg zu dessen Freundin gesucht. Wieso? Ganz einfach: Um sich auszuheulen über die Frau, die er "erdrückt" und die, wie die Bewohner ihr attestieren, "einfach in einem Käfig sitzt". Auch Malle-Steff fühlt sich von seiner Gattin Peggy ungerecht behandelt. Erzählt diese ganz nebenbei den anderen, er würde sie, wenn er in Partylaune ist, auch schon mal mitten auf der Straße stehenlassen und stundenlang verschwinden.

Zusätzliches Problemchen: Für den Insel-Macho ist es "nicht so schön", dass seine Peggy aktuell "so selbstbewusst ist und sie sich nicht alles sagen lässt". Denn eigentlich, so seine jahrelange Erfahrung mit Frauchen, würde ihr das gefallen, wenn er dominant ist und die Ansagen macht. Am liebsten würde er sich eine "Kuschel- beziehungsweise Zweitfrau" zulegen, eine, die spurt. Laut denkt er darüber nach, ob er sich "trennen sollte".

"Sex ist wie ein Hobby"

Hach ja, früher war ohnehin alles besser! Früher hat der schöne Steff überall Frauen klargemacht. Denn Sex sei für ihn "wie ein Hobby" (gewesen). Da ist man dann auch schon mal "aufs Arbeitsamt gefahren", um da "die Frauen anzusprechen, weil da so viele saßen". Aber, dass seine Peggy ihm jetzt so in den Rücken fällt und ihn "triezt", das passt dem armen Herrn Jerkel gar nicht! Er sieht sich als "der Böse" hingestellt. Hey, Steff, wie war das noch gleich auf dem Arbeitsamt? "Wenn's bei der ersten nicht geklappt hat, dann bei der vierten."

Mehr zum Thema

Nicht geklappt hat es leider ebenfalls bei Roland und Janina, die sich in der sogenannten Exit-Challenge gegen Almklausi und dessen Maritta geschlagen geben mussten. Betrübt, von so vielen Leuten nicht gemocht zu werden, packen sie ihre Koffer und räumen das Feld. Zumindest Roland hat jetzt in aller Ruhe Zeit, sich den Vornamen seiner Schwiegermutter in spe einzuprägen. Damit liegt das erste "Sommerhaus"-Triple hinter uns. Nächsten Dienstag geht’s im TV weiter und natürlich, wie immer, auch bei TVNOW.

"Das Sommerhaus der Stars" läuft dienstags bis donnerstags um 20.15 Uhr bei RTL und ist jederzeit auf TVNOW abrufbar.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen