Unterhaltung

FC "Bayernwatch"-Clip Matthäus wird zu Hasselhoff

117885510.jpg

Lothar Matthäus ist inzwischen 58 Jahre alt und sich offenbar für nichts zu schade.

(Foto: picture alliance/dpa)

Schon bald hören Fans den Anpfiff für das Spiel FC Bayern München gegen den FC Arsenal. Damit das niemand versäumt, hat sich der deutsche Verein etwas ganz Besonderes mit Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus ausgedacht.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat den David Hasselhoff  in sich entdeckt und versucht, mit einem Clip auf Twitter Werbung für den FC Bayern München zu machen. Als Rettungsschwimmer der "Bay(ern) Watch" hastet der 58-Jährige in dem Video über den US-amerikanischen Sandstrand, jongliert mit Rettungsbojen und maßregelt mit fahrlässige Badegäste. Dabei gelingt der Spagat zwischen Witz und Peinlichkeit nur bedingt.

Sein Oberkörper ist von einem Sonnenbrand gezeichnet, seine Schauspielleistung ist kaum erwähnenswert und die Frage, ob Lothar Matthäus sich wirklich so zum Deppen machen muss, bleibt offen. Er läuft in roter Baywatch-FC-Bayern-Badehose mit schnellen Tippelschritten und der Rettungsboje in der Hand zum Strand, und hält dann erst einmal sekundenlang nach einem Opfer Ausschau - obwohl er ja deswegen losgehetzt war. Immer wieder wird der schöne, kalifornische Strand gezeigt. Aber das hilft auch alles nichts. Man muss sich fragen, ob es genauso gewollt war, wie es rüber kommt. Wenn ja, ist es ein Geniestreich und sollte als neues Trash-Format in Serie produziert werden.

Am Ende des Clips folgt in seinem unverwechselbaren Fränklisch (Mischung aus Fränkisch und Englisch) die Erklärung von Matthäus selbst: "I am ready, and you? See you on July 17, here in L.A. Mia san Mia!" Der Hintergrund: Am 17. Juli ertönt der Anpfiff des Auftaktspiels vom FC Bayern im International Champions Cup gegen den englischen Vertreter FC Arsenal.

Nach den Gunners wartet drei Tage später noch Real Madrid auf den deutschen Rekordmeister, ehe am 23. Juli das Mini-Turnier mit der Partie gegen den AC Mailand auch schon wieder endet. Insgesamt werden die Stars um Thomas Müller, Robert Lewandowski und Manuel Neuer vom 15. bis 24. Juli auf US-Tour sein.

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, joh/spot

Mehr zum Thema