Unterhaltung

"Fire and Fury" als Fernsehserie Trump-Enthüllungsbuch soll verfilmt werden

RTX486L2.jpg

Michael Wollff wollte nach eigenen Angaben eine Erfolgsgeschichte über Trump schreiben - fand dafür aber "keinerlei Anzeichen".

(Foto: Reuters)

Schon als Buch sorgt "Fire and Fury" für mächtig Zündstoff. Bald sollen die Enthüllungen um die Präsidentschaft von Donald Trump auch über den Bildschirm flimmern: Medienberichten zufolge ist eine TV-Serie geplant.

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Buchs "Fire and Fury" sollen die Enthüllungen über die Präsidentschaft von Donald Trump bald auch als Serie im TV zu sehen sein. Die Produktionsfirma Endeavor Content habe sich die Rechte an dem Stoff gesichert, berichteten der "Hollywood Reporter" und "Variety". Autor Michael Wolff wird demnach als ausführender Produzent der Serie fungieren.

Das Buch "Fire and Fury: Inside the Trump White House" (Feuer und Wut: In Trumps Weißem Haus) hatte in den USA für erheblichen Wirbel gesorgt. Trumps Anwälte hatten vergeblich versucht, das Erscheinen des Buches zu verhindern, das sich sofort zu einem Bestseller entwickelte.

Zahlreiche wichtige Mitarbeiter des Weißen Hauses, die Zweifel an Trumps Eignung für das Präsidentenamt äußern, kommen in "Fire and Fury" zu Wort. Eine der wichtigsten Quellen in dem Buch ist Trumps früherer Chefstratege Steve Bannon.

Quelle: ntv.de, ftü/AFP