Unterhaltung

Unglücklicher Snowboard-Ausflug Zac Efron grüßt vom Krankenbett

imago88877862h.jpg

Hofft auf eine schnelle Genesung: Zac Efron.

(Foto: imago/MediaPunch)

Von Schmerzen geplagt, aber trotzdem guter Dinge: US-Schauspieler Zac Efron wird seine jüngste Fahrt mit einem Snowboard wohl nicht so schnell vergessen. Seinen Fans gibt er dennoch eine positive Botschaft mit auf den Weg.

Schauspieler Zac Efron musste sich nach einem Snowboard-Unfall im Krankenhaus einer Operation unterziehen. Das teilte er nun via Instagram seinen Followern mit. "Ich habe mir mein Kreuzband gerissen, aber alles ist gut", schrieb der US-Star zu einem Foto, auf dem er mit geschientem Bein und schmerzverzerrtem Gesicht in einem Klinikbett liegt.

*Datenschutz

Er habe sich für eine Operation entschieden, "damit ich stärker als zuvor zurückkehren kann", erklärte er weiter und versprach: "Ich halte euch über den Heilungsprozess auf dem Laufenden." Der 31-Jährige bedankte sich bei den behandelnden Ärzten.

In einer seiner Instagram Stories zeigte er zudem, wie er auf Krücken aus dem Krankenhauszimmer humpelt, und wie er sich mit Eiscreme vor dem Fernseher schont. Die Fans wünschten ihm eine schnelle Genesung.

Efron gelang Mitte der 2000er Jahre mit "High School Musical" der internationale Durchbruch. Zuletzt war er in Filmen wie "The Greatest Showman" an der Seite von Hugh Jackman und "The Disaster Artist" neben James Franco zu sehen. In einer Neuauflage der Kultserie "Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu" gehörte er mit Dwayne "The Rock" Johnson zu den Hauptdarstellern. In seinem aktuellen Film "Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile" mimt er den Serienmörder Ted Bundy, der in den 70er Jahren mindestens 30 junge Frauen und Mädchen in den USA tötete.

Quelle: n-tv.de, fzö/spot

Mehr zum Thema