TV

Claudia mit wenigsten Anrufen Wendler-Ex muss Dschungelcamp verlassen

1680437.jpg

Einen Tag nach ihrer ersten Dschungelprüfung ist Claudia raus.

(Foto: TVnow)

Die Reihen im australischen Dschungel lichten sich. Für Claudia Norberg ist das Abenteuer beendet. Ein handfester Streit sorgt im Camp für dicke Luft.

An Tag 13 im Dschungelcamp ist Claudia Norberg aus der RTL-Show gewählt worden. Die Ex von Schlagersänger Michael Wendler bekam die wenigstens Stimmen beim Zuschauervoting und nahm die Sache sehr gefasst. Norberg hatte sich bis dato vor allem als gute Zuhörerin erwiesen.

In die Dschungelprüfung mussten der frühere Profiboxer Sven Ottke, Ex-"Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darsteller Raul Richter und Antiquitätenhändler Markus Reinecke, der aus der Fernsehsendung "Die Superhändler" bekannt ist und am Mittwoch seinen 51. Geburtstag feierte.

*Datenschutz

Während er und Ottke in schwindelerregender Höhe an einem Parcours entlang Stern-Hälften sammelten, harrte Richter in einer Box mit Maden, Kakerlaken und Ameisen aus. Am Ende bekam das Trio sechs von sieben Sternen zusammen, die in Essen umgemünzt werden.

Zudem spitzte sich ein Streit zwischen Ottke und Reality-Star Elena Miras zu. Auslöser war eine verwechselte Flasche, das Ganze endete in einem Wortgefecht und anschließendem Fluchen. Er: "Mach' dich vom Acker." Sie: "Alter Opa will mir was sagen." Er: "Sie ist so eine Diva." Ende vom Lied: Miras sieht sich fortan als Einzelkämpferin. Oder in ihren Worten: "Ich bin genug hart, um das alles auszuhalten."

*Datenschutz

Neben Miras, Ottke, Richter und Reinecke sind noch Sänger Prince Damien und Danni Büchner, Witwe des ehemaligen Campers "Malle-"Jens Büchner, im Rennen um die Dschungelkrone. Die 14. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" endet am Samstag. Dann wird der Thronfolger von Evelyn Burdecki gewählt.

Quelle: ntv.de, mba/dpa