Politik

Überraschendes Umfrageergebnis Merkel bei CSUlern beliebter als Seehofer

e046ca3298783ec5808cbf88d8ccc031.jpg

Aus dieser Umfrage geht Merkel als Siegerin hervor.

(Foto: dpa)

Vor der Klausurtagung sorgt eine Umfrage unter CSU-Anhängern für Aufsehen. In der Beliebtheitsskala hängt Bundeskanzlerin Merkel den CSU-Vorsitzenden Seehofer ab. Dafür steht der bayerische Ministerpräsident bei einer anderen Partei hoch im Kurs.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nach einer Umfrage bei den CSU-Anhängern beliebter als der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer. Nach einer Erhebung von Forsa für den "Stern" liegt CDU-Chefin Merkel in der Beliebtheitsskala mit 72 Punkten vor Seehofer mit 69 Punkten.

Der CSU-Chef, der seit Monaten die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin kritisiert und die Einführung von Obergrenzen fordert, ist in der AfD, die den Migranten-Zuzug entschieden ablehnt, fast so beliebt wie deren Parteichefin Frauke Petry. Seehofer kommt unter AfD-Anhängern auf 59 Punkte, Petry auf 61.

Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, wäre der Umfrage zufolge nach wie vor nur eine Variante eines Zweier-Bündnisses denkbar: Nur Union und SPD kommen demnach zusammen auf eine Regierungsmehrheit. CDU und CSU büßen im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt ein und kommen auf 37 Prozent. Die SPD kann einen Punkt auf 21 Prozent zulegen. Die AfD bleibt mit zwölf Prozent drittstärkste Kraft. Grüne und Linke verharren bei zehn beziehungsweise neun Prozent. Die FDP kann sich um einen Punkt auf sechs Prozent verbessern.

Weitere Ergebnisse des Stern-RTL-Wahltrends, der vom 27. bis 30. Dezember erhoben wurde, finden Sie hier.

Quelle: n-tv.de, jgu/rts

Mehr zum Thema