Ratgeber

Gut zu wissen, Nr. 106 20 Prozent auf alles

Immer wieder wirbt Praktiker mit Rabatt-Aktionen für seine Produkte. Warum aber gibt es für Fliesen, Akku-Schrauber und Pümpel einen Preisnachlass - nicht aber für Katzenfutter?

Wegen einer Preisbindung für Tiernahrung durfte Praktiker diese Produkte nicht billiger verkaufen. Das eigentliche Motiv, in einem Werbeslogan des Baumarkts ausgerechnet Tierfutter zu erwähnen, sieht der Pressesprecher Harald Günter aber in etwas anderem. "Die Leute erfahren so, dass wir neben den typischen Artikeln eines Baumarktes auch ganz andere anbieten", erklärt er. Rabatt und Produktpalette: Das seien zwei Botschaften in einer.

Peter Brammen von der Wettbewerbszentrale beurteilt das anders. Seiner Ansicht nach dient die Rede vom Tierfutter einzig der Verstärkung der eigentlichen Werbeaussage, nach der bei Praktiker schlichtweg alles reduziert werde: "Tierfutter sucht der Verbraucher dort sowieso nicht."

"Der Werbespruch ist mittlerweile Kult", so das Fazit von Günter. Alle reden, rätseln, diskutieren. Die Werbung schaffte Aufmerksamkeit: "Sie wurde zum Selbstläufer. Deshalb haben wir sie auch beibehalten." Und das, obwohl die Preisbindung für Tierfutter mittlerweile aufgehoben ist, das Unternehmen also durchaus Rabatte auf die entsprechenden Produkte gewähren könnte.

Quelle: n-tv.de