Ratgeber

Besuch am Geldautomaten Postbank repariert EC-Karten

16827893.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Postbank-Kunden können ihre defekten EC-Karten reparieren lassen. Die Postbank hat 1600 ihrer Geldautomaten umgerüstet, die nun die Software der fehlerhaften Chips auf den Karten erneuern können, sagte ein Konzern-Sprecher. Die Reparatur erfolgt automatisch innerhalb weniger Sekunden bei der Benutzung der Geräte (ab Freitag). Bei einzelnen älteren Geldautomaten direkt vor Postbank-Filialen war jedoch keine Umrüstung möglich. Auf diesen Geräten sind deswegen Aufkleber mit dem Hinweis angebracht, dass Kunden ihre Karten von Mitarbeitern in den Filialen erneuern lassen können.

 

Kunden, die aufgrund der Winterferien in mehreren Bundesländern eine Auslandsreise planen, sollten vor der Abreise Geld abheben und dabei ihre Karte reparieren lassen, so der Rat der Postbank. Dann könnten sie sicher sein, dass ihre Karten im Ausland funktionieren. In Deutschland funktionieren die Karten in aller Regel bereits schon länger wieder ohne Probleme. Die Reparaturfunktion an den Automaten wird bis Ende Juli angeboten.

 

Viele Verbraucher in Deutschland hatten zu Jahresbeginn Probleme beim Geldabheben und Zahlen, weil Mikrochips auf EC- und Kreditkarten die Jahreszahl 2010 nicht richtig verarbeiten konnten. Die Kreditwirtschaft sagte zu, die fehlerhaften Chips ab Februar zu reparieren. Bisher behalf sich die Branche mit einer technischen Notlösung, bei der die Chips umgangen und der Magnetstreifen auf den Karten genutzt wurden. Von dem Problem sind deutschlandweit rund 30 Millionen EC- und Kreditkarten betroffen, bei der Postbank selbst rund 1,5 Millionen EC-Karten.

Quelle: n-tv.de, AFP

Mehr zum Thema