Tests

Riester- und Rürup-Rente Die besten Vorsorgeprodukte

Wer sich vor Altersarmut schützen will, muss privat vorsorgen. In Sachen Riester und Rürup bieten Versicherer Produkte mit insgesamt guten Leistungen. Der Service hingegen lässt häufig zu wünschen übrig, wie ein aktueller Test zeigt.

n-tv-Testsieger-Altersvorsorge-Serv-Leist-2015.png

Für die Altersvorsorgeprodukte gibt es überwiegend beste Ratings, das belegt eine Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das im Auftrag von n-tv 15 Versicherungsunternehmen getestet hat.

Riester und Rürup mit guten Leistungen

Im Bereich der Riester-Produkte fällt die Analysten-Bewertung gut oder besser aus, für die Rürup-Renten werden nur sehr gute oder hervorragende Ratingnoten vergeben. Größere Unterschiede gibt es hingegen bei den Rentenzahlungen. Berücksichtigt man die prognostizierten Überschüsse, zahlt der beste Versicherer eine Rente, die rund 25 Prozent (Riester) beziehungsweise fast 28 Prozent (Rürup) höher ausfällt als beim Versicherer mit dem niedrigsten Angebot. Im Schnitt erhält die Branche in der Leistungsanalyse ein gutes Qualitätsurteil.

Gute Beratung vor Ort

Wer sich beim Versicherungsspezialisten vor Ort informieren möchte, ist dort gut aufgehoben und trifft in der Regel auf freundliche und engagierte Berater. Fragen rund um das Thema Altersvorsorge werden stets richtig und meist auch vollständig beantwortet. Allerdings stehen die Anliegen der Kunden häufig zu wenig im Fokus. Deren Zukunftspläne spielen in mehr als einem Drittel der Beratungen keine Rolle. Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: "Die Vermittler zielen oft auf standardisierte Produkte ab. Die individuelle Rentenlücke wird in fast 60 Prozent der Fälle vernachlässigt."

Servicepleite per E-Mail

Die größte Schwäche der Versicherer ist der Kundenservice per E-Mail. Mehr als jede zweite Anfrage bleibt unbeantwortet. Wer eine E-Mail-Antwort erhält, muss auf diese im Schnitt mehr als zwei Tage warten. In über drei Viertel der Fälle fehlen wichtige Informationen, etwa weil die Berater auf ein persönliches Gespräch oder auf den Internetauftritt des Unternehmens verweisen.

Nur mäßige Kundenorientierung per Telefon und Internet

Am Telefon oder auf der Internetseite erwartet die Kunden zwar ein etwas besserer Service, das Ergebnis fällt aber auch hier nur befriedigend aus. Das liegt unter anderem an der schlechten Erreichbarkeit der Hotlines oder zu vielen Fachbegriffen in der telefonischen Beratung. Auf den Websites ist das Thema Altersvorsorge häufig nur Nebensache. "In diesem Punkt ist der Service noch deutlich ausbaufähig. So finden Verbraucher beispielsweise Informationen über das Drei-Säulen-System der Altersvorsorge nur auf drei von 15 Unternehmensseiten", erläutert Marktforschungsexperte Hamer.

Die besten Versicherungsunternehmen

Debeka geht als Testsieger aus der Studie hervor (Qualitätsurteil: "gut") – sowohl im Produktbereich der Riester- als auch der Rürup-Rente. Die höchste Ratingnote für die jeweiligen Versicherungsleistungen und die beste Serviceleistung im Test tragen entscheidend zu diesem Ergebnis bei.

Im Gesamtergebnis auf den Plätzen zwei und drei positionieren sich R+V und Alte Leipziger (Riester-Rente) sowie Alte Leipziger und Allianz (Rürup-Rente).

 

 

Quelle: ntv.de