Sport

Handball-EM Halbfinale Deutschland trifft auf Dänemark

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft im Halbfinale der Europameisterschaft in Schweden auf Dänemark, das überraschend gegen den Gastgeber 27:26 (11:14) gewann. Das Team von Bundestrainer Heiner Brand verlor zwar in Västeras mit dem 24:29 (11:15) gegen Island, schloss jedoch die Hauptrunden-Gruppe 2 als Zweiter ab. Gruppensieger Island trifft in der Vorschlussrunde seinerseits auf Schweden.

"Wir haben keine Rechenspielchen vor dem Spiel gemacht. Wir wollten Erster werden. Das große Manko war erneut unsere Schwäche im Angriff. Wir hatten heute keine Chance, das Spiel zu gewinnen", sagte Bundestrainer Heiner Brand, von dem nach dem vorzeitigen Halbfinal-Einzug eine Tonnenlast abgefallen war.

Allerdings wollte er als Gruppenerster Schweden als Gegner in der Vorschlussrunde vermeiden - sein Wunsch wurde erfüllt. Die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) hatte zuvor nach ihrem Pflichtsieg gegen Slowenien (31:28) von der Niederlage des Weltmeisters Frankreich gegen Spanien (24:27) profitiert und erstmals nach der EM 1998 wieder die Vorschlussrunde einer Großveranstaltung erreicht.

Quelle: ntv.de