Sport

Mitch Petrus wird 32 Jahre alt Ex-NFL-Champion stirbt nach Hitzschlag

imago41236080h.jpg

Mitch Petrus wurde nur 32 Jahre alt.

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Mitch Petrus ist tot. Der ehemalige Football stirbt im Alter von 32 Jahren an den Folgen eines Hitzschlags in seiner Heimatstadt Little Rock in den USA. Er gewann 2011 mit den New York Giants den Superbowl gegen die Patriots.

Die Nordamerikanische Football Liga NFL trauert um einen ihrer früheren Champions. Mitch Petrus, der 2011 mit den New York Giants den Superbowl gegen die New England Patriots gewann, ist im Alter von nur 32 Jahren gestorben.

*Datenschutz

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, soll sein Tod die Folge eines Hitzschlages sein. Den Mittlere Westen und der Nordwesten der USA macht derzeit eine Hitzewelle zu schaffen. Petrus soll bei Temperaturen von bis zu 40 Grad in seiner Heimatstadt Little Rock, der Hauptstadt des Bundesstaates Arkansas, Arbeiten für das Unternehmen seiner Familie verrichtet haben. Anschließend habe er sich unwohl gefühlt und wurde ins Baptist Health Medical Center North eingeliefert, wo er am Donnerstag starb.

Die New York Giants, für die Petrus als Offensive Lineman spielte, teilten auf Twitter mit: "Wir sind tief betroffen von Mitchs Tod. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden." Petrus wurde am 11. Mai 1987 in Carlisle Township in Arkansas geboren, wo er seine sportliche Karriere begann. An der University of Arkansas studierte er Agrarökonomie. Außerdem war er Musiker, bei der Band "Vikings of the North Atlantic" spielte er den Bass.

Quelle: n-tv.de, sgi