Sport

Hoffnung auf den Aufstieg Fortuna Köln könnte wieder Profi werden

imago_sp_052822400009_16525291.jpg2401142130246973664.jpg

Der Kölner Trainer Uwe Koschinat bedankt sich bei den Fans für die Unterstützung seiner Fortuna.

(Foto: imago/Manngold)

Fortuna Köln darf weiter auf die Rückkehr in den Profifußball hoffen. Der einstige Bundesligist, der vor 14 Jahren aus der 2. Liga abgestiegen ist, gewann das Hinspiel in der Aufstiegsrelegation für die 3. Liga gegen den FC Bayern München II mit 1:0 (0:0) und geht mit einer soliden Ausgangsposition in das Rückspiel am kommenden Sonntag in München. Tobias Kraus erzielte in der 87. Minute vor 10.000 Zuschauer im ausverkauften Kölner Südstadion das Siegtor für die Gastgeber.

Der FSV Mainz 05 II kann bereits für die 3. Liga planen. Der Dritte der Regionalliga Südwest setzte sich beim Nordost-Meister TSG Neustrelitz mit 2:0 (1:0) durch. Mounir Bouziane (6.) und Daniel Bohl (62.) erzielten die Tore für die Reserve des Bundesligisten, die den vom ehemaligen Nationalspieler Thomas Brdaric trainierten Mecklenburgern in allen Belangen überlegen war.

Im Spiel um den dritten Aufstiegsplatz gab es keine Tore. Nach dem 0:0 zwischen Südwest-Meister SG Sonnenhof Großaspach und dem Nord-Titelträger VfL Wolfsburg II wird die Entscheidung am Sonntag in der Autostadt fallen.

Quelle: ntv.de, ppo/sid