Sport

Nach 20 Jahren bei den Patriots "Goat" Brady verlässt seine Football-Heimat

imago45969362h.jpg

20 Jahre bei den Patriots - und nun, Tom Brady?

(Foto: imago images/UPI Photo)

Es scheint undenkbar und passiert doch tatsächlich: Tom Brady verlässt die New England Patriots. Der NFL-Superstar zieht nach 20 Jahren und als erfolgreichster Spieler der Liga-Historie zu einem neuen Team. In seiner kurzen Abschiedsnachricht spricht er auch darüber, wie es mit seiner Karriere weitergehen soll.

Star-Quarterback Tom Brady verlässt die New England Patriots nach 20 Jahren und sechs Super-Bowl-Gewinnen. Das gab der erfolgreichste Spieler der US-Football-Profiliga NFL bei Twitter bekannt. "Es ist Zeit für mich, ein neues Kapitel in meinem Leben und meiner Karriere aufzuschlagen", hieß es im Beitrag des 42-Jährigen, dessen Vertrag zum Saisonende ausgelaufen war. "Für immer ein Patriot", schrieb Brady.

Wie es weitergeht, ist noch unklar. "Ich weiß nicht, wie meine Football-Zukunft aussieht", so Brady. Die Tampa Bay Buccaneers gelten als mögliches Ziel, auch die Los Angeles Chargers sollen Interesse am "Goat" haben, die Abkürzung steht für "Greatest of all time", also den größten Spieler aller Zeiten. Brady war im Jahr 2000 von den Patriots in der sechsten Runde der Talentevergabe ausgewählt worden. Aufgrund seiner tiefen Position - 198 Spieler wurden vor ihm gezogen - gilt er als größter Steal der Draft-Historie. Brady ist der einzige Quarterback, der 200 reguläre Saisonspiele gewonnen, als Nummer eins in seinem Team hat der 1,93 Meter große Ballverteiler nie eine negative Bilanz am Saisonende vorzuweisen.

Sechsmal holte er mit den Patriots und im Duo mit deren Trainer Bill Belichick die Meisterschaft, viermal wurde Brady als wertvollster Spieler des Super Bowls ausgezeichnet. In der vergangenen Saison scheiterten die Patriots allerdings bereits im Wildcard-Spiel an den Tennessee Titans und verloren erstmals seit 2012 ein Playoff-Heimspiel. Weil Bradys Vertrag auslief und weder er selbst noch sein Klub ein klares Bekenntnis abgaben, begannen damit auch sogleich die Spekulationen, wie es weitergeht.

Das mögliche Karriereende scheint Brady, erst einmal zu verschieben - die kommende Saison wäre seine 21. in der NFL. Und wo auch immer es ihn hinziehen mag, für Football-Fans dürfte es ein eigenartiger Moment werden, wenn Brady erstmals im Trikot eines anderen Klubs das Feld betritt.

Quelle: ntv.de, tsi/sid