Sport

"Der beste Tag meines Lebens" Roger Federer löst altes Versprechen ein

31989F7B-8BA9-43CA-B649-D46F0197132A_v0_l.jpg

Was ein Tag für den jungen Zizou.

(Foto: Barilla)

Vor fünf Jahren nimmt ein Siebenjähriger Tennissuperstar Roger Federer ein Versprechen ab: Der Schweizer solle sich bitte noch so lange fit halten, bis man eines Tages gegeneinander spielen könne. Federer sagt zu - und hält Wort.

Als der damals siebenjährige Izyan "Zizou" Ahmad 2017 dem Tennissuperstar Roger Federer bei einer Pressekonferenz das Versprechen abnahm, dass der doch bitte noch so lange spielen soll, dass sich beide eines Tages mal auf der Profitour treffen können, ahnt der junge US-Amerikaner sicher nicht, dass der Traum tatsächlich wahr wird. Schließlich war Federer damals schon 36 Jahre alt - ein Alter, in dem viele Sportler längst im Ruhestand sind. Nun aber löste der Schweizer, einer der größten Spieler der Tennisgeschichte, sein Versprechen tatsächlich ein.

"Können Sie bitte noch acht, neun Jahre weiterspielen, damit ich gegen Sie spielen kann, wenn ich Profi bin?", hatte Zizou während der US Open gefragt und Federer hatte lachend zugestimmt. Ahmad ist zwar noch kein Profi, aber er ist tatsächlich auf einem guten Weg: Der inzwischen Zwölfjährige ist in den USA die Nummer eins in seiner Altersklasse. Und weil Federer inzwischen 41 Jahre alt ist und selbst seit mehr als zwei Jahren um sein Comeback kämpft (und weil ein Sponsor Federers die Geschichte begleitete), wurde das versprochene Duell nun vorgezogen: Zizou wurde in die Schweiz eingeladen, um in Zürich zu trainieren. Unwissend, was der Tag wirklich bringen würde.

Dann begannen die Überraschungen: In einem Clip, den Federers Sponsor produzierte, wünschte sich eine Kellnerin ein Selfie mit Zizou - und trägt dabei ein Shirt mit dem Gesicht des Talents -, am Trainingsplatz wartete eine jubelnde Menge. Schon da sprach der Junge vom "besten Tag in meinem Leben". Federer beobachtete das Treiben lachend von hinter den Kulissen - und sorgte dann für den Höhepunkt von Ahmads Tag: Der 20-malige Grand-Slam-Champion, der 310 Wochen die Tennis-Weltrangliste anführte und den Sport prägte, wie kaum ein Profi vor ihm, kam auf den Platz und schickte den völlig überrumpelten US-Amerikaner endgültig in die Glückseligkeit.

Beide, der 41-jährige Superstar und das zwölfjährige Talent, schlugen danach Bälle, Federer bescheinigte Zizou immer wieder dessen großes Talent und der Junge strahlte. Ob es noch zu einem Duell bei einem Turnier auf der Profitour kommen wird, ist allerdings unwahrscheinlich: Federer kämpft nach mehreren Knieoperationen seit mehr als zwei Jahren um die Rückkehr in den Turnierbetrieb. Und Zizou hat noch einen langen Weg vor sich: Roger Federer bestritt sein erstes Spiel auf der Profitour im Juli 1998, kurz vor seinem 17. Geburtstag.

Quelle: ntv.de, ter

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen