Sport

Plötzlich ein Ring am Finger Sebastian Vettel hat geheiratet

9ee31b7c25badbaa64744116ec2568a4.jpg

Es glitzert plötzlich an Vettels linkem Ringfinger.

(Foto: imago images / Action Plus)

Er ist superschnell und superdiskret: Sebastian Vettel gibt wie sein großes Vorbild Michael Schumacher nur wenig privates preis. Seine Dauerfreundin und Mutter seiner Töchter, Hanna Sprater, tritt öffentlich kaum in Erscheinung. Nun haben sie und der Vierfachweltmeister geheiratet.

Mit einem goldenen Ring an der linken Hand betrat Sebastian Vettel die Rennstrecke im französischen Le Castellet. Und tatsächlich: Der 31-Jährige hat seine langjährige Lebensgefährtin Hanna Sprater geheiratet. Eine Ferrari-Sprecherin bestätigte entsprechende Medienberichte.

imago11986943h.jpg

Hanna Sprater bei einem ihrer wenigen Rennstreckenbesuche im Jahr 2013.

(Foto: imago/HochZwei)

Das Paar kennt sich seit Schulzeiten. Beide machten an derselben Schule in Heppenheim Abitur; Sprater ein Jahrgang unter Vettels. Die beiden leben seit Jahren in der Schweiz und haben zwei Töchter, Emily und Matilda.

Laut "Bild" gaben sich der Ferrari-Star und seine Frau zwischen den Rennen in Kanada sowie dem anstehenden achten Saisonlauf in einer standesamtlichen Zeremonie im Familienkreis das Ja-Wort.

Vettel ist wie sein Lehrmeister Michael Schumacher sehr auf die Wahrung seiner Privatsphäre bedacht. Er ist einer der wenigen Superstars im Sport, die ganz auf einen Auftritt in den sozialen Medien verzichten. Von Twitter, Instagram und Co hält der Ferrari-Pilot nichts. Vettel gilt als Familienmensch, der möglichst viel Zeit mit seiner Familie verbringt, zu der auch zwei ältere Schwestern und ein jüngerer Bruder gehören.

Quelle: n-tv.de, shu/sid

Mehr zum Thema