Sport

600. Home Run Sosa gehört zum Baseball-Adel

Als erst fünfter Spieler in der Geschichte der Major League Baseball (MLB) hat Sammy Sosa die Schallmauer von 600 Home Runs geknackt. Der 38 Jahre alte "Designated Hitter" von den Texas Rangers setzte seinen Meilenstein beim 7:3-Erfolg gegen seinen Ex-Klub Chicago Cubs, das einzige Team, gegen das ihm bislang noch kein einziger Home Run gelungen war. In dieser Saison war es der Zwölfte Home Run von Sosa.

Rekordhalter der MLB ist noch Hank Aaron (Boston/Milwaukee) mit 755 Homeruns vor dem noch aktiven Barry Bonds von den San Francisco Giants mit 748. Dahinter folgen der legendäre "Slugger" Babe Ruth (ehemals New York Yankees) mit 714 und Willie Mays (New York Giants/San Francisco Giants) mit 660 Home Runs .

Man spricht von einem Home Run, wenn es einem Batter (Schlagmann) gelingt, alle vier Bases abzulaufen und mit Erreichen der Home Plate einen Run zu erzielen, also einen Punkt zu machen. Dabei erzielt jeder andere Spieler, der bereits auf einem der Bases steht, ebenfalls einen Punkt.

Quelle: n-tv.de