Sport

Champions League Stuttgart hofft auf Hildebrand

Nach den ersten fünf Spieltagen ist der VfB Stuttgart in der Bundesliga noch immer ohne Gegentor. Dafür ist auch Torhüter Timo Hildebrand verantwortlich. Nach dem Erstliga-Startrekord will Hildebrand mit dem deutschen Vize-Meister jetzt auch in der Champions League für Furore sorgen und sich zugleich bei Rudi Völler als dritter Schlussmann für die EM 2004 in Portugal empfehlen.

"Ich denke, dass ich nun eine größere Chance habe, noch auf den EM-Zug aufzuspringen. Die Spiele in der Champions League erregen einfach mehr Aufmerksamkeit, da steht man viel mehr im Blickpunkt", so Hildebrand der am Dienstag bei den Glasgow Rangers sein erstes Spiel in der europäischen Elite-Liga bestreitet.

Trotz der internationalen Unerfahrenheit ist Hildebrand davon überzeugt, dass Stuttgart eine gute Rolle in der Champions League spielen kann. "Wir wollen natürlich ins Achtelfinale. Wenn wir so diszipliniert spielen wie zuletzt in der Bundesliga können wir das auch schaffen", zeigt sich der Torhüter zuversichtlich.

Quelle: n-tv.de