Sport

Besiktas verlassen Türken-Beckham nach Japan

Der türkische Fußball-Nationalspieler Ilhan Mansiz, der sich bei der WM 2002 in Japan und Südkorea in die Herzen der Japaner spielte, ist für zwei Jahre vom japanischen Club Vissel Kobe verpflichtet worden. Als Ablöse erhält sein bisheriger Verein Besiktas Istanbul rund 3,5 Millionen Euro, wie der türkische Meister am Mittwoch in einer Börsenmitteilung bekannt gab.

Der in Kempten/Allgäu geborene Stürmer hatte die Türkei in Japan mit einem "Golden Goal" ins WM-Halbfinale geschossen. Türkische Zeitungen verglichen ihn am Mittwoch mit dem englischen Superstar David Beckham.

Wie dieser bei seinem Wechsel zu Real Madrid sei auch Mansiz bei seinem ersten Auftritt in Japan mit Ohrring und in weißem Jackett erschienen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.