Sport

Deutschland-Tour Zabel sagt Start zu

„Deutschlands Sportler des Jahres" Erik Zabel wird auch bei der vierten Ausgabe der Deutschland-Tour an den Start gehen.

Der Weltranglistenerste vom Bonner Team Telekom hat den Organisatoren, wie David Pohle vom Management-Team bestätigte, bereits die Zusage für die vom 3. bis zum 9. Juni stattfindende Rundfahrt gegeben.

Zabel hatte im vergangenen Jahr drei Etappensiege bei der Deutschland-Tour verbucht. Während auch die Chancen auf eine Teilnahme von Zabels Teamkollegen und Vorjahressieger Alexander Winokurow aus Weißrussland gut stehen, ist ein Start des Merdingers Jan Ullrich weiter äußerst fraglich. Der Tour de France-Gewinner und Olympiasieger hatte bereits im vergangenen Jahr zugunsten des Giro d'Italia auf die Deutschland-Tour verzichtet.

Quelle: n-tv.de