Der Sport-Tag

Der Sport-Tag 35-Jähriger darf sich US-Open-Siegerin fünf Jahre lang nicht nähern

Weil er das britische Tennis-Ass Emma Raducanu stalkte, hat ein Gericht in London ein fünfjähriges Kontaktverbot gegen einen 35 Jahre alten Mann verhängt. Der Londoner war von Anfang November vergangenen Jahres an mehrere Wochen lang immer wieder beim Elternhaus Raducanus in der britischen Hauptstadt aufgetaucht und hatte dort ungewollte Geschenke hinterlassen. Die 19-jährige US-Open-Siegerin gab an, sich dadurch "ihrer Freiheit beraubt gefühlt" zu haben.

Wie die Nachrichtenagentur PA meldete, darf sich der Mann nun weder der Tennisspielerin noch ihren Eltern, ihrem Wohnhaus oder Trainings- und Sportstätten, in denen sie sich aufhält, nähern. Zudem muss er 200 unbezahlte Arbeitsstunden ableisten und acht Wochen lang eine nächtliche Ausgangssperre einhalten, die per elektronischer Fußfessel überwacht werden soll.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen