Der Sport-Tag

Der Sport-Tag DHB-Spieler protestieren halbnackt und blutig gegen Robbenjagd

Morgen startet die deutsche Handball-Nationalmannschaft in Norwegen in die EM. Zuvor haben mehrere DHB-Spieler allerdings den Blick gen Kanada gerichtet - und mit einer Kampagne gegen die dort stattfindende Robbenjagd protestiert.

  • Für die Tierschutzorganisation Peta haben sich Paul Drux, Tobias Reichmann, Jannik Kohlbacher, Julius Kühn mit nackten Oberkörpern ablichten lassen, auch die Nicht-EM-Teilnehmer Patrick Groetzki, Steffen Fäth und Fabian Wiede machten mit.
  • Die Kampagne mit dem Titel "Rettet die Robben"richte sich "gegen das blutige Töten der Tierbabys in Kanada", teilte Peta mit.
  • Die DHB-Sportler appellierten "an die kanadische Regierung, dem grausamen Schlachten endlich ein Ende zu bereiten", hieß es weiter.

 

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen