Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Fauxpas: Crystal Palace verwechselt Meyer und Kimmich

Für drei Jahre hat U21-Europameister Max Meyer beim englischen Premier-League-Klub Crystal Palace unterschrieben. So weit, so erfreulich für den 22-jährigen Ex-Schalker, der in England angeblich 190.000 Euro pro Woche verdienen soll und damit zu den 20 bestverdienenden Spielern in der Premier League gehören würde.

Bei der Bestätigung des Wechsels zeigte sich Meyer auch angemessen euphorisiert. "Ich fühle mich richtig gut. Ich kann es kaum abwarten, mit der Mannschaft zu trainieren und hoffe, dass wir eine gute Saison spielen", wurde er auf der Vereins-Homepage zitiert.

Allerdings leistete sich der Klub auf der Homepage auch eine Präsentations-Peinlichkeit. Unter der Überschrift "Fünf Schlüsselmomente in Meyers Karriere" stellte der Verein seinen Neuzugang vor - blöderweise bebildert mit einem Foto von Nationalspieler Joshua Kimmich vom FC Bayern. Durch die vielen User-Kommentare in den sozialen Netzwerken wurde der Klub auf seinen Fehler aufmerksam und tauschte das Bild aus.

Gelungen und lustig war dafür der Hashtag, mit dem der Mittelfeldspieler auf Twitter präsentiert wurde. Nämlich: #MeyerofLondon

Quelle: ntv.de