Sport
Montag, 19. März 2018

Der Sport-Tag: Gute Nachricht für Formel-1-Fans: RTL und n-tv zeigen alles

Ab kommenden Sonntag gehen Sebastian Vettel und Co wieder auf die Rennstrecke.
Ab kommenden Sonntag gehen Sebastian Vettel und Co wieder auf die Rennstrecke.(Foto: imago/ZUMA Press)

Die Formel-1-Fans in Deutschland können auch 2018 jedes Rennwochenende der Königsklasse komplett verfolgen, vom ersten freien Training bis zum Grand Prix. Der TV-Sender RTL zeigt wie bislang das Qualifying am Samstag und das Rennen am Sonntag live. Zudem wird n-tv an jedem Rennwochenende mindestens ein Freitags-Training im Fernsehen übertragen und alle freien Trainings im Livestream auf n-tv.de zeigen.

  • "Exklusivität bedeutet Alleinstellung", sagt RTL-Sportchef Manfred Loppe: "Daraus leiten wir die Verantwortung ab, ein möglichst breites Spektrum abzubilden und dabei möglichst viele Menschen zu erreichen." Vor dem ersten Saisonrennen in Australien am Sonntag (7.10 Uhr MESZ/RTL) zeigt n-tv am Freitag das erste (2.00 Uhr) und auch das zweite freie Training (6.00 Uhr) live im TV.
  • Nach der vergangenen Saison hatte RTL seinen seit 1991 bestehenden Vertrag zur Übertragung der Formel 1 um drei Jahre verlängert. Durch den Rückzug des Pay-TV-Senders Sky ist der Kölner Sender nun einzige TV-Adresse auf dem deutschen Markt. Man hoffe nun, auch möglichst viele der Zuschauer zu erreichen, die die Formel 1 bislang bei Sky verfolgt hatten.
  • Nach dem Rückzug des langjährigen Experten Niki Lauda werden künftig Nico Rosberg, Weltmeister von 2016, und der ehemalige Formel-1-Pilot Timo Glock die Rennen an der Seite von Moderator Florian König analysieren. Kommentatoren sind weiterhin Heiko Waßer und Christian Danner, Boxenreporter bleibt Kai Ebel.

Quelle: n-tv.de